Bun­des­tags­wahl: Freu­de und Frust bei Gesundheitspolitikern

Was bedeu­tet der Aus­gang der Bun­des­tags­wahl für die Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung? Die­se Fra­ge stel­len sich aktu­ell vie­le Akteur:innen der Bran­che. Bevor die aus­sichts­reichs­ten Bünd­nis­part­ner nun in Son­die­rungs­ge­sprä­che und Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen gehen, muss damit gerech­net wer­den, dass die Neu­be­set­zung des Gesund­heits­aus­schus­ses im Bund erst­mal vage bleibt und maß­geb­li­che poli­ti­sche Wei­chen­stel­lun­gen vor­erst aus­blei­ben. Für die Poli­ti­ker von Uni­on, SPD, Bündnis90/Die Grü­nen und FDP mit einem per­sön­li­chen inhalt­li­chen Schwer­punkt auf die Gesund­heits­fach­be­ru­fe ver­lief der Wahl­sonn­tag sehr unterschiedlich.

Weiterlesen
Anzeige

Wahl­prüf­stein: Gesundheitspolitik

Am Sonn­tag, 26. Sep­tem­ber 2021, ist Bun­des­tags­wahl. Die Gesund­heits­po­li­tik gehört zu den Bau­stei­nen im Wahl­pro­gramm jeder poten­zi­el­len Regie­rungs­par­tei. Doch Hoch­glanz­sei­ten sind gedul­dig. Des­halb hat das Bünd­nis „Wir ver­sor­gen Deutsch­land“ (WvD) in den letz­ten Mona­ten unter dem Mot­to „Gesund­heits­po­li­tik im OTon“ meh­re­re Live-Video­talks ver­an­stal­tet, um unter ande­rem Parteipolitiker:innen auf den Zahn zu füh­len. In ers­ter Linie ging es den Bünd­nis­part­nern Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT), EGROH-Ser­vice GmbH, Reha-Ser­vice-Ring GmbH, Reha­vi­tal Gesund­heits­ser­vice GmbH und Sani­täts­haus Aktu­ell AG dar­um, den Fin­ger in die Wun­den gesund­heits­po­li­ti­scher Maß­nah­men zu legen und nach den Wei­chen­stel­lun­gen der Par­tei­en für die Zukunft zu fragen.

Weiterlesen

Inten­si­ver Aus­tausch beim drit­ten WvD-Talk

Die Digi­ta­li­sie­rung stand im Fokus der drit­ten Auf­la­ge des Live-Video­talks „Gesund­heits­po­li­tik im OTon“ am 5. Mai 2021. Das Bünd­nis „Wir ver­sor­gen Deutsch­land“ (WvD) dis­ku­tier­te mit den Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Maria Klein-Schmeink (Grü­ne) und Mar­ti­na Stamm-Fibich (SPD) über Her­aus­for­de­run­gen im Gesund­heits­we­sen mit Fokus auf die Hilfs­mit­tel­ver­sor­ger. Einig­keit herrsch­te vor allem dar­in, dass es auch wei­ter­hin aku­ten Gesprächs­be­darf gibt.

Weiterlesen