Sani­täts­haus-App zur digi­ta­len Kommunikation

Tele­fo­na­te, E‑Mails, SMS, Seri­en­brie­fe, oft ver­bun­den mit viel Auf­wand und teils Papier­kram – so erlebt Yvonne Mei­er, Geschäfts­füh­re­rin Ortho­pä­die-Tech­nik-Ser­vice aktiv GmbH in Greifs­wald, die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Kund:innen, sowohl im eige­nen Sani­täts­haus als auch mit Blick auf ande­re Betrie­be. „Wie kön­nen wir unse­re Kund:innen bes­ser errei­chen?“, frag­te sie sich und hofft, gemein­sam mit Nils Beh­re, Inha­ber des Braun­schwei­ger Sanitätshauses
C. W. Hoff­meis­ter, eine Ant­wort gefun­den zu haben: In die­sem Som­mer soll „Sani Kid“ auf den Markt kom­men, eine App, die Kom­mu­ni­ka­ti­on digi­tal und auto­ma­ti­siert ermög­li­chen soll. 

Weiterlesen

Robo­ter für Mobi­le Desinfektion

Mit dem Des­in­fek­ti­ons­ro­bo­ter „DeKon­Bot 2“ stellt das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pro­duk­ti­ons­tech­nik und Auto­ma­ti­sie­rung IPA das ers­te Ergeb­nis des For­schungs­pro­jek­tes „Mob­Di – Mobi­le Des­in­fek­ti­on“ zu robo­ter­ba­sier­ter Rei­ni­gung und Des­in­fek­ti­on vor.

Weiterlesen

E‑Rezept: Gema­tik bestä­tigt ver­län­ger­te Testphase

Für einen Sturm im Was­ser­glas sorg­ten Anfang März die Äuße­run­gen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Prof. Karl Lau­ter­bach und Gema­tik-Geschäfts­füh­rer Dr. Mar­kus Leyck Die­ken zum E‑Re­zept-Sta­tus in Deutsch­land. Auf Nach­fra­ge der OT-Redak­ti­on bestä­tigt nun Leyck Die­ken die Ver­län­ge­rung der Test­pha­se und Ver­schie­bung der ver­pflich­ten­den Ein­füh­rung des E‑Rezepts im deut­schen Gesund­heits­we­sen. Die ver­pflich­ten­de Ein­füh­rung in Pra­xen, Kran­ken­häu­sern, Apo­the­ken und Kran­ken­kas­sen in Deutsch­land war ursprüng­lich bereits zum 1. Janu­ar 2022, dann zum 1. Febru­ar 2022 geplant.

Weiterlesen

(K)ein Kin­der­spiel – The­ra­pie mit Reha-Handschuh

Es begann 2013 mit der Teil­nah­me beim Nach­wuchs­wett­be­werb „Jugend forscht“ – die Jury war vom Reha-Hand­schuh schnell über­zeugt. Drei Jah­re spä­ter folg­te mit Cyn­ter­act die Grün­dung eines eige­nen Start-ups. Geschäfts­füh­rer Ger­not Süm­mer­mann (24) sowie Manu­el Wes­se­ly (25), die an der RWTH Aachen Maschi­nen­bau bzw. Infor­ma­tik stu­die­ren, heims­ten mit ihrer Ent­wick­lung bereits eini­ge Prei­se ein, zuletzt unter ande­rem den vom NRW-Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um ver­lie­he­nen Digi­tal Health Award (NRW-Son­der­preis).

Weiterlesen

Flä­chen­de­cken­der E‑Re­zept-Start gescheitert

Mit dem Start des Jah­res 2022 hät­te auch für das E‑Rezept ein wich­ti­ger Schritt voll­zo­gen wer­den sol­len: näm­lich die flä­chen­de­cken­de Ein­füh­rung für Arz­nei­mit­tel. Doch statt des digi­ta­len Fort­schritts gibt es für die Patient:innen wei­ter­hin den „rosa Zet­tel“, denn das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um muss­te Ende Dezem­ber 2021 ein­ge­ste­hen, dass die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen noch nicht aus­rei­chend sind. Des­halb ist eine Ver­län­ge­rung der Erpro­bungs­pha­se beschlos­sen worden.

Weiterlesen

Zwei Tage im Zei­chen der Digitalisierung

Bereits zum zwei­ten Mal in Fol­ge muss­te der Fort­bil­dungs­lehr­gang „Digi­ta­le Fer­ti­gung“ von der Bun­des­fach­schu­le für Ortho­pä­die-Tech­nik (BUFA) im digi­ta­len For­mat abge­hal­ten wer­den. Rund 30 Vor­trä­ge rund um die The­men Scan­nen, Model­lie­rung und addi­ti­ve Fer­ti­gung wur­den den knapp 70 Teilnehmer:innen am 6. und 7. Janu­ar 2022 prä­sen­tiert. Mit dabei waren vie­le bekann­te Gesich­ter, die bereits im Vor­jahr im Rah­men des BUFA-Semi­nars zu den Meisterschüler:innen gespro­chen hat­ten. Die fach­li­che Lei­tung des Semi­nars hat­te Dr. Ann-Kath­rin Höm­me, Lei­te­rin des Insti­tuts für Mess­tech­nik und Bio­me­cha­nik und Lei­tung des Stu­di­en­gangs Ortho­pä­die- und Reha­bi­li­ta­ti­ons­tech­nik der BUFA, inne.

Weiterlesen

QVH-Qua­li­täts­fo­rum: Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung im Wandel

„Digi­tal oder ana­log, das ist hier die Fra­ge – Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung im Wan­del“: Unter die­sem Mot­to hat das 10. Qua­li­täts­fo­rum des Qua­li­täts­ver­bun­des Hilfs­mit­tel (QVH) statt­ge­fun­den. Bei der vir­tu­el­len Ver­an­stal­tung nah­men die Referent:innen die Aus­wir­kun­gen sowie Chan­cen und Risi­ken der Digi­ta­li­sie­rung in der Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung in den Blick.

Weiterlesen

Mess­sys­tem Vario­Fit misst, ana­ly­siert und „spricht“

Men­schen mit einer Ampu­ta­ti­on der unte­ren Extre­mi­tät sind bereits in jün­ge­ren Jah­ren häu­fi­ger von einer Arthro­se im Hüft- und Knie­ge­lenk betrof­fen. Die Grün­de sind viel­fäl­tig: mus­ku­lä­re Dys­ba­lan­ce auf­grund von jah­re­lan­ger Pro­the­sen­nut­zung, Fehl­hal­tun­gen oder auch nicht opti­mal jus­tier­te Pro­the­sen. Hier setzt das Pro­jekt Vario­Fit des Netz­werks Ima­gi­ne-OT an: Ein Minia­tur-Mess­mo­dul, das tem­po­rär in die Pro­the­se inte­griert wird, ermög­licht die Mes­sung gang­ana­ly­ti­scher Para­me­ter wie Lage­win­kel, Beschleu­ni­gung usw. außer­halb der Ver­sor­gungs­ein­rich­tung in All­tags­si­tua­tio­nen. Die Mess­da­ten wer­den im Anschluss mit­tels einer spe­zi­ell ent­wi­ckel­ten Soft­ware ver­ar­bei­tet und anschlie­ßend am Com­pu­ter oder Tablet visua­li­siert. Das Beson­de­re: Am Ende nach einer kom­ple­xen Daten­ver­ar­bei­tung „spricht“ das Sys­tem sogar eine Hand­lungs­emp­feh­lung aus. Im Inter­view mit der OT erläu­tert der Pro­jekt­ma­na­ger des F&E‑Projekts und Netz­werk­ma­na­ger von Ima­gi­ne-OT, Dani­el Mer­bold, die Einzelheiten. 

Weiterlesen

BIV-OT erklärt Umset­zung der E‑Verordnung zur Chefsache

Der Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT) arbei­tet seit Anfang des Jah­res 2021 an einem Pilot­pro­jekt zum The­ma E‑Versorgung unter Ein­bin­dung von Leis­tungs­er­brin­gern, Soft­ware- und ERP-Anbie­tern sowie Kran­ken­kas­sen. Ein ers­ter Feld­test soll im Jahr 2022 umge­setzt wer­den. Da spä­tes­tens ab 2026 der Anschluss an die Tele­ma­tik­in­fra­struk­tur (TI) und die Ein­füh­rung der E‑Verordnung als exis­ten­zi­ell für alle Betrie­be in der Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung ein­ge­stuft wer­den, hat der Spit­zen­ver­band das The­ma zur „Chef­sa­che“ erklärt.

Weiterlesen

Cyb­ath­lon 2024 mit neu­en Disziplinen

Der Cyb­ath­lon geht vom 25. bis 27. Okto­ber 2024 in die drit­te Run­de. Das Non-Pro­fit-Pro­jekt der Eid­ge­nös­si­schen Tech­ni­schen Hoch­schu­le (ETH) Zürich fin­det erneut – und zugleich erwei­tert – in einem glo­ba­len For­mat statt. Eben­falls neu: zwei Dis­zi­pli­nen, bei denen sich die Teil­neh­men­den in einem Ren­nen mit­hil­fe intel­li­gen­ter Sehas­sis­tenz­tech­no­lo­gien und Assis­tenz­ro­bo­tern mes­sen. Wer mit­ma­chen will, kann sich ab sofort registrieren. 

Weiterlesen
Anzeige