Der Umgang mit Lebens­schick­sa­len im Sanitätshaus

Mitarbeiter:innen in Sani­täts­häu­sern sind Ansprechpartner:innen für Men­schen mit beson­de­ren Geschich­ten: Ob Ampu­ta­tio­nen, Quer­schnitt­läh­mung oder Inkon­ti­nenz. Hin­ter vie­len Patient:innen lie­gen trau­ma­ti­sche Erleb­nis­se und Erfah­run­gen, wenn sie das ers­te Mal Mitarbeiter:innen im Sani­täts­haus, in der Kli­nik oder der Reha­ein­rich­tung tref­fen. Ent­spre­chend gro­ße sind die zwi­schen­men­schen­li­chen Her­aus­for­de­run­gen für das Personal.

Weiterlesen

Ifo-Insti­tut: Sani­täts­fach­han­del unter Druck

Nach Schät­zun­gen des Ifo-Insti­tuts – Leib­niz-Insti­tut für Wirt­schafts­för­de­rung belief sich der Umsatz der Sani­täts­häu­ser in Deutsch­land im Jahr 2019 auf 6,8 Mil­li­ar­den Euro. Das teilt das Insti­tut in sei­nem jüngs­ten Bran­chen Spe­zi­al „Apo­the­ken und Sani­täts­fach­han­del“ mit. Dem­nach ver­zeich­ne­te der Sani­täts­fach­han­del in Deutsch­land 2020 einen posi­ti­ven Umsatz­trend, aber gleich­zei­tig eine ver­schlech­ter­te Ertragslage. 

Weiterlesen

Leit­li­ni­en­ar­beit erhöht Ver­ständ­nis füreinander

Als Man­dats­trä­ger des Bun­des­in­nungs­ver­ban­des für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT) für den Bereich Nar­ben­the­ra­pie gehör­te Ortho­pä­die­tech­ni­ker-Meis­ter Hol­ger Pau­li in den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren zu dem Gre­mi­um, das die Leit­li­nie S2k „Behand­lung ther­mi­scher Ver­let­zun­gen des Erwach­se­nen“ der Deut­schen Gesell­schaft für Ver­bren­nungs­me­di­zin (DGV) über­ar­bei­te­te. Der 57-Jäh­ri­ge brach­te dabei sein über Jahr­zehn­te erwor­be­nes Fach­wis­sen auf dem Gebiet der Nar­ben­the­ra­pie ein. Im Gespräch mit der OT-Redak­ti­on erklärt der geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter des Sani­täts­hau­ses Pau­li in Frank­furt am Main, wel­che Rol­le die Sani­täts­häu­ser bei der Ver­sor­gung von ther­mi­schen Ver­let­zun­gen spie­len (kön­nen) und wel­che Bedeu­tung Leit­li­ni­en für alle in der Ver­sor­gungs­ket­te Betei­lig­ten und Patient:innen haben.

Weiterlesen

Sani­täts­haus Gun­der­mann fei­ert 100-Jähriges

Ein Jahr­hun­dert – drei Genera­tio­nen: Dafür steht das Sani­täts­haus Gun­der­mann in Aschaf­fen­burg, das die­ser Tage sein 100-jäh­ri­ges Bestehen fei­ert. Geführt wird das Fami­li­en­un­ter­neh­men seit 2014 in drit­ter Genera­ti­on von Sabi­ne Gundermann.

Weiterlesen

Frau­en sol­len sich als Frau­en fühlen

Anja Wich­mann enga­giert sich lei­den­schaft­lich für die best­mög­li­che Ver­sor­gung brust­ope­rier­ter Frau­en. „Mit einem ganz­heit­li­chen Ansatz und indi­vi­du­el­len Lösun­gen für jede ein­zel­ne Pati­en­tin kön­nen sich Frau­en nach einer Brust­ope­ra­ti­on sehr schnell wie­der weib­lich füh­len sowie phy­si­sche und psy­chi­sche Fol­ge­schä­den ver­mie­den wer­den“, betont die Lei­te­rin Ver­trieb & Cus­to­mer Ser­vice DE/AT beim Her­stel­ler Amoe­na im Gespräch. Sani­täts­häu­ser und nie­der­ge­las­se­ne Ärz­te sei­en hier­bei beson­ders gefragt.

Weiterlesen

Mit Audrey Hepburn im Bruststudio

Groß, hell und fast schon luxu­ri­ös – so emp­fängt das Sani­täts­haus Let­ter­mann sei­ne Kun­din­nen mit Brust­ope­ra­tio­nen in sei­nem Brust­stu­dio. Über die Stu­dio­ein­rich­tung und aus­ge­wähl­tes Per­so­nal wol­le das Unter­neh­men mit Sitz in Vier­sen den Kun­din­nen Wert­schät­zung ver­mit­teln, wie die Pro­ku­ris­tin Nico­le Let­ter­mann im Gespräch mit der OT-Redak­ti­on erklärt.

Weiterlesen

Ver­sor­gung über Tau­sen­de Kilo­me­ter Distanz

Seit Aus­bruch der Coro­na-Pan­de­mie Anfang 2020 ist kaum noch von den tau­sen­den Geflüch­te­ten die Rede, die in den Flücht­lings­la­gern etwa auf der grie­chi­schen Insel Les­bos aus­har­ren. Unter den vor Krieg und Ter­ror geflo­he­nen Men­schen befin­den sich zahl­rei­che mit Ampu­ta­tio­nen, wie Mike Unmacht (54) vom Sani­täts­haus Lam­mert in Mainz berich­tet. Im Inter­view mit der OT erklärt der Ortho­pä­die­tech­ni­ker-Meis­ter, der seit 20 Jah­ren von Mainz aus Men­schen mit Ampu­ta­tio­nen betreut, wie eine Ver­sor­gung über Tau­sen­de Kilo­me­ter Distanz funk­tio­nie­ren kann.

Weiterlesen

Qua­li­täts­sprung dank Lymph- und Kompressionstherapie

Erst­mals ging Mit­te April der 44. Lymph­kon­gress der Deut­schen Gesell­schaft für Lym­pho­lo­gie (DGL) und der Gesell­schaft Deutsch­spra­chi­ger Lym­pho­lo­gen (GDL) unter dem Titel „Lym­pho­lo­gie 2021 digi­tal“ vir­tu­ell auf Sen­dung. Im Inter­view berich­tet Kon­gressprä­si­dent Dr. med. Simon Clas­sen (60), seit Okto­ber 2014 Direk­tor der Kerck­hoff-Kli­nik GmbH in Bad Nau­heim, von sei­nen Erfah­run­gen mit dem neu­en For­mat. Zudem wünscht er sich, dass bei Pro­fis und Patient:innen mehr Wis­sen über Ursa­chen und The­ra­pien von Lymphö­de­men vorherrscht.

Weiterlesen

MDR-Live-Video­talk: OT-Bran­che sieht sich auf gutem Weg

Die OT-Bran­che hat kei­ne Angst vor dem Inkraft­tre­ten der Medi­cal Device Regu­la­ti­on (MDR) am 26. Mai 2021. Dies unter­stri­chen die 225 Teil­neh­mer des Live-Video­talks: „Es ist 5 vor 12 – MDR-Exper­ten beant­wor­ten die wich­tigs­ten Fra­gen für den End­spurt” im Rah­men einer wäh­rend der Ver­an­stal­tung am 11. Mai durch­ge­führ­ten Umfra­ge. Der Groß­teil der Betrie­be fühlt sich gut vor­be­rei­tet, wenn­gleich an eini­gen Stel­len noch Nach­bes­se­rungs­be­darf besteht.

Weiterlesen

Sani­täts­haus Unter­wag­ner fei­ert 120-Jähriges

Einen beson­de­ren Anlass zum Fei­ern hat­te das Sani­täts­haus Unter­wag­ner am 1. April: Der Fami­li­en­be­trieb aus Moers wur­de 120 Jah­re alt. Heu­te führt Rolf Unter­wag­ner mit sei­ner Ehe­frau Mari­an­ne in drit­ter Genera­ti­on das Fami­li­en­un­ter­neh­men, das 1901 als Fach­ge­schäft für „Sani­täts­ar­ti­kel, Ban­da­gen und Chir­ur­gie­me­cha­nik“ in Duis­burg-Ruhr­ort sei­ne Eröff­nung feierte. 

Weiterlesen
Anzeige