Huma­no­ide Robo­ter machen Künst­li­che Intel­li­genz erfahrbar

Künst­li­che Intel­li­genz (KI) hat ihren Weg in den All­tag bereits in Form von Chat­bots oder digi­ta­len Sprach­as­sis­ten­ten gefun­den. Die Wahr­neh­mung als KI ist aber in der brei­ten Öffent­lich­keit beschränkt. Damit sich das ändert, soll das Real­la­bor „Robo­ti­sche Künst­li­che Intel­li­genz“ am Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gie (KIT) die Tech­nik für Men­schen erleb­ba­rer machen.

Weiterlesen
Anzeige

KI im Gesundheitswesen

„Wie wol­len wir in Zukunft leben?“ ist eine der Fra­gen, der die Enquete-Kom­mis­si­on „Künst­li­che Intel­li­genz – Gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung und wirt­schaft­li­che, sozia­le und öko­lo­gi­sche Poten­zia­le“ auf den Grund gehen soll. Der Deut­sche Bun­des­tag hat­te im Juni 2018 die Ein­set­zung die­ser Kom­mis­si­on beschlos­sen, im Sep­tem­ber des­sel­ben Jah­res nahm ein Teil der ins­ge­samt sechs Arbeits­grup­pen sei­ne Arbeit auf.

Weiterlesen

Anwen­dung intel­li­gen­ter Tech­nik in der Orthopädie-Technik

Mit rund 1,5 Mil­lio­nen Euro För­der­sum­me geht das neue Anwen­dungs­zen­trum für Intel­li­gen­te Maschi­nen in der Medi­zin­tech­nik (ANIMMED) in Mann­heim an den Start. Die­se För­der­sum­me erhält ANIMMED vom Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Arbeit und Woh­nungs­bau Baden-Würt­tem­berg, das im Rah­men des Forums Gesund­heits­stand­ort Baden-Würt­tem­berg ins­ge­samt 13,9 Mil­lio­nen Euro für acht Pro­jek­te zur Ver­fü­gung stellt. 

Weiterlesen