60-Euro-Höchst­gren­ze für Pfle­ge­hilfs­mit­tel bleibt vor­erst bestehen

Die Erhö­hung des monat­li­chen Aus­gleichs für zum Ver­brauch bestimm­te Pfle­ge­hilfs­mit­tel von 40 Euro auf 60 Euro wird bis 31. Dezem­ber 2021 fortgesetzt. 

Weiterlesen
Anzeige

LIB erlässt die Hälf­te der Mitgliedsbeiträge

Die Lan­des­in­nung Bay­ern für Ortho­pä­die-Tech­nik und der Fach­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik und Sani­täts­fach­han­del Bay­ern kom­men ihren Betrie­ben wegen der schwie­ri­gen Pan­de­miela­ge finan­zi­ell ent­ge­gen und erlas­sen ihren Mit­glie­dern für 2021 die Hälf­te der Mitgliedsbeiträge. 

Weiterlesen

Ver­bän­de for­dern: 60-Euro-Höchst­gren­ze für Pfle­ge­hilfs­mit­tel beibehalten

Die Bun­des­re­gie­rung zieht die Erhö­hung des Aus­gleichs für zum Ver­brauch bestimm­te Pfle­ge­hilfs­mit­tel wie Des­in­fek­ti­on und Ein­mal­hand­schu­he von 40,00 auf 60,00 Euro zurück. Die aktu­ell auf­grund der Covid-19-Pan­de­mie gel­ten­de Rege­lung läuft am 31. März 2021 aus. 

Weiterlesen

2. Betriebs­be­fra­gung zu Corona-Auswirkungen

Das Virus SARS-CoV‑2 beein­flusst gro­ße Berei­che des Lebens in der Bun­des­re­pu­blik noch immer nach­hal­tig. Auch wenn Kran­ken­häu­ser und Arzt­pra­xen ihre Leis­tun­gen lang­sam wie­der hoch­fah­ren: Sani­täts­häu­ser und ortho­pä­die-tech­ni­sche Betrie­be arbei­ten nach wie vor unter schwie­ri­gen Bedin­gun­gen, um die Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung mit Hilfs­mit­teln zu sichern. Die zwei­te Befra­gung des Bun­des­in­nungs­ver­bands für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT) zu den „Coro­na-Aus­wir­kun­gen 2020“ unter Mit­glieds­be­trie­ben im Mai ergab: Die für die Pati­en­ten­ver­sor­gung not­wen­di­ge Ver­füg­bar­keit von per­sön­li­cher Schutz­aus­rüs­tung hat sich deut­lich ver­bes­sert aller­dings erle­ben die Unter­neh­men fort­lau­fen­de hohe Umsatz- sowie Auftragseinbrüche.

Weiterlesen

BIV-OT-Betriebs­be­fra­gung zu den Corona-Auswirkungen

Initi­iert wur­de die Unter­su­chung durch Bal­dur Berg, ehe­ma­li­ges Vor­stands­mit­glied des BIV-OT und Ober­meis­ter der Lan­des­in­nung für Ortho­pä­die-Tech­nik Sach­sen-Anhalt. Die FOM Hoch­schu­le für Oeko­no­mie & Manage­ment gGmbH bringt sta­tis­ti­sches Know-how und ihre Erfah­rung mit Online-Umfra­gen ein.

Weiterlesen

Feh­len­de Schutz­aus­rüs­tung – mehr Zusammenhalt

Wie kön­nen sys­tem­re­le­van­te Sani­täts­häu­ser wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie ihren Auf­ga­ben nach­kom­men und gleich­zei­tig für den größt­mög­li­chen Schutz vor Anste­ckung ihrer Kun­den und Mit­ar­bei­ter sor­gen? Ant­wor­ten auf die­se und wei­te­re Fra­gen gibt Hen­ning Beer­mann, Ortho­pä­die­tech­nik-Meis­ter und Geschäfts­füh­rer des Sani­täts­hau­ses Beer­mann im Gespräch mit der OT.

Weiterlesen

Covid-19 in Bay­ern – eine Bestandsaufnahme

Knapp ein Vier­tel aller Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus und fast die Hälf­te aller Todes­op­fer der Covid-19-Erkran­kun­gen waren in Bay­ern zu ver­mel­den (Stand 22. März). Bay­erns Minis­ter­prä­si­dent Mar­kus Söder erklär­te. „Bay­ern ist eine Grenz­re­gi­on. Für uns gel­ten beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen.“ Vor wel­chen beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen steht die Ortho­pä­die-Tech­nik in dem größ­ten Flä­chen­staat der Bun­des­re­pu­blik? Bodo Schrö­del, Ober­meis­ter der Lan­des­in­nung für Ortho­pä­die-Tech­nik in Bay­ern, bezieht dazu Stellung.

Weiterlesen
Anzeige