Brust­krebs: Ver­sor­gung mit Pro­the­sen und Wäsche neu denken

Mit einer Serie von Pod­casts wid­men sich Pau­li­na Eller­b­rock und Alex­an­dra von Korff bereits seit Mai 2019 der Infor­ma­ti­on von Frau­en und ihren Ange­hö­ri­gen rund um das The­ma Brustkrebs.

Weiterlesen

Von DDR bis MDR: Trans­for­ma­ti­on als Normalzustand

In Zei­ten von Wahl­kämp­fen und Pan­de­mie ist viel von Trans­for­ma­ti­on die Rede. Über beson­ders ein­schnei­den­de Trans­for­ma­ti­ons­er­fah­run­gen ver­fü­gen Orthopädietechniker:innen, die noch zu DDR-Zei­ten ihre Aus­bil­dung absol­viert und/oder ers­te Schrit­te im Berufs­le­ben unter­nom­men haben und ab 1989 unter gänz­lich ande­ren Bedin­gun­gen ihre Betrie­be auf­bau­ten. Über Trans­for­ma­ti­on als Nor­mal­zu­stand sprach die Redak­ti­on mit Frank Jütt­ner, Geschäfts­füh­rer der Jütt­ner-Ortho­pä­die KG.

Weiterlesen

Selbst­be­stimmt in der Nische

Mat­thi­as Har­muth nutz­te 1991 den Umbruch nach der Fried­li­chen Revo­lu­ti­on im Herbst 1989 und über­nahm die bereits 1911 gegrün­de­te Fir­ma Ortho­pä­die-Tech­nik & Sani­täts­haus Sei­del. Heu­te lei­tet der Ortho­pä­die­tech­ni­ker-Meis­ter die Geschi­cke einer Ortho­pä­die-Tech­nik-Werk­statt in Cott­bus sowie von zwei Sani­täts­häu­sern in Cott­bus und Forst (Lau­sitz).

Weiterlesen

Sani­täts­haus Zim­mer­mann: Vier­te Genera­ti­on übernimmt

Mit Ste­pha­nie und Vin­cent Haut­mann sowie dem lang­jäh­ri­gen Lei­ter des Pro­dukt­ma­nage­ments, Mat­thi­as Christ, trat im August die vier­te Genera­ti­on nach der Grün­dung des Sani­täts­hau­ses Zim­mer­mann im Jahr 1922 die Unter­neh­mens­lei­tung an. Ste­pha­nie Haut­mann über­nimmt den kauf­män­ni­schen Bereich, wäh­rend Ehe­mann Vin­cent Haut­mann die Lei­tung des Ver­kaufs innehat.

Weiterlesen

Tho­mas Pütz: Kri­sen­ma­nage­ment in Eigenregie

Maschi­nen­bau­er, Medi­zin­tech­ni­ker und Betriebs­wirt – der 39-jäh­ri­ge Tho­mas Pütz hat einen unge­wöhn­li­chen Weg zum Sani­täts­haus­in­ha­ber zurück­ge­legt. Nach Jah­ren in der Auto­in­dus­trie und als Unter­neh­mens­be­ra­ter für ortho­pä­di­sche Pro­duk­te grün­de­te er im Mai 2017 die Fir­ma Pedics mit Sitz in sei­ner Hei­mat­stadt Bad Neuen­ahr. Im Gespräch mit der OT-Redak­ti­on spricht Tho­mas Pütz über den Reiz der Ortho­pä­die-Tech­nik, die Bedeu­tung der Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on sowie den Umgang mit dem Hochwasser.

Weiterlesen

Nach der Flut: Blick nach vorne

Mehr als 180 Tote for­der­te die Flut­ka­ta­stro­phe in Nord­rhein-West­fa­len und Rhein­land-Pfalz Mit­te Juli. Gan­ze Ort­schaf­ten wur­den von den Was­ser­mas­sen erdrückt, Pri­vat- und Geschäfts­häu­ser zer­stört. Erst im Lau­fe der Auf­räum­ar­bei­ten wird das gan­ze Aus­maß der Schä­den deut­lich, der phy­si­schen wie psychischen. 

Weiterlesen

Work-Life-Balan­ce im Sanitätsfachhandel

Eine Balan­ce zwi­schen Arbeits- und Pri­vat­le­ben zu fin­den, das war schon vor der Coro­na-Pan­de­mie für Beschäf­tig­te in Gesund­heits­be­ru­fen nicht ein­fach. Doch wel­chen Ein­fluss hat die Pan­de­mie­be­wäl­ti­gung auf die Work-Life-Balan­ce des Sani­täts­haus­per­so­nals, ob in der Werk­statt, in der Admi­nis­tra­ti­on oder im Han­del? Wie kön­nen Unter­neh­men für eine grö­ße­re Aus­ge­wo­gen­heit sor­gen? Dar­über und wie sich die Ansprü­che der Kund:innen ver­än­dert haben, sprach die OT-Redak­ti­on mit Petra Kröger-Schumann.

Weiterlesen

190 Jah­re Fami­li­en­un­ter­neh­men Hellwig

Vom chir­ur­gi­schen Instru­men­ten­ma­cher und Ban­da­gis­ten zum Ortho­pä­die­tech­ni­ker-Mecha­ni­ker. Von der Werk­statt für chir­ur­gi­sche Werk­zeu­ge zum Sani­täts­haus mit sie­ben Stand­or­ten und einem brei­ten Port­fo­lio. Die Ortho­pä­die-Tech­nik F. Hell­wig GbR mit Sitz in Hal­le blickt auf 190 Jah­re Unter­neh­mens­ge­schich­te zurück, unun­ter­bro­chen gelei­tet von der Fami­lie. Der Fami­li­en­be­trieb hat sich zu einem ganz­heit­li­chen Ver­sor­ger in den Berei­chen Ortho­pä­die-Tech­nik und ‑Schuh­tech­nik sowie Sto­ma- und Inkon­ti­nenz­ver­sor­gung ent­wi­ckelt. Außer­dem hat er das kom­plet­te Sani­täts­hausport­fo­lio im Angebot.

Weiterlesen

Der Umgang mit Lebens­schick­sa­len im Sanitätshaus

Mitarbeiter:innen in Sani­täts­häu­sern sind Ansprechpartner:innen für Men­schen mit beson­de­ren Geschich­ten: Ob Ampu­ta­tio­nen, Quer­schnitt­läh­mung oder Inkon­ti­nenz. Hin­ter vie­len Patient:innen lie­gen trau­ma­ti­sche Erleb­nis­se und Erfah­run­gen, wenn sie das ers­te Mal Mitarbeiter:innen im Sani­täts­haus, in der Kli­nik oder der Reha­ein­rich­tung tref­fen. Ent­spre­chend gro­ße sind die zwi­schen­men­schen­li­chen Her­aus­for­de­run­gen für das Personal.

Weiterlesen

Ifo-Insti­tut: Sani­täts­fach­han­del unter Druck

Nach Schät­zun­gen des Ifo-Insti­tuts – Leib­niz-Insti­tut für Wirt­schafts­för­de­rung belief sich der Umsatz der Sani­täts­häu­ser in Deutsch­land im Jahr 2019 auf 6,8 Mil­li­ar­den Euro. Das teilt das Insti­tut in sei­nem jüngs­ten Bran­chen Spe­zi­al „Apo­the­ken und Sani­täts­fach­han­del“ mit. Dem­nach ver­zeich­ne­te der Sani­täts­fach­han­del in Deutsch­land 2020 einen posi­ti­ven Umsatz­trend, aber gleich­zei­tig eine ver­schlech­ter­te Ertragslage. 

Weiterlesen
Anzeige