DiGA – Weg­be­rei­ter oder Stol­per­stein der Digitalisierung?

Seit Sep­tem­ber 2020 ste­hen Digi­ta­le Gesund­heits­an­wen­dun­gen (DiGA), im Volks­mund auch „Apps auf Rezept“ genannt, für GKV-Ver­si­cher­te zur Ver­fü­gung. Aktu­ell – im Mai 2022 – sind 33 Anwen­dun­gen im DiGA-Ver­zeich­nis des Bun­des­in­sti­tuts für Arz­nei­mit­tel und Medi­zin­pro­duk­te (Bfarm) gelis­tet, zwölf von ihnen dauerhaft.

Weiterlesen
Anzeige

Digi­ta­le Ver­sor­gung: BVMed ver­öf­fent­licht Positionspapier

Anläss­lich der jüngs­ten Bun­des­tags­wahl for­mu­liert der Bun­des­ver­band Medi­zin­tech­no­lo­gie (BVMed) in dem Posi­ti­ons­pa­pier „Digi­ta­le Gesund­heits­ver­sor­gung in der nächsten
Legis­la­tur­pe­ri­ode“ meh­re­re Bau­stei­ne für eine leis­tungs­fä­hi­ge digi­ta­le Ver­sor­gung – mit beson­de­rem Fokus auf die Medizintechnik-Branche.

Weiterlesen

Apps auf Rezept noch sel­ten praxistauglich

Die Digi­ta­li­sie­rung schrei­tet vor­an – ist jedoch noch nicht in der Pra­xis ange­kom­men. Nur zwei Pro­zent aller Patient:innen haben laut einer You­Gov-Umfra­ge im Auf­trag der Sie­mens Betriebs­kran­ken­kas­se (SBK) bis­her eine App auf Rezept erhal­ten. Befragt wur­den 1.803 Teilnehmer:innen, von denen 1.002 chro­ni­sche oder schwe­re Erkran­kun­gen haben.

Weiterlesen

Ers­te Apps auf Rezept zertifiziert

Das Bun­des­in­sti­tut für Arz­nei­mit­tel und Medi­zin­pro­duk­te (BfArM) hat die ers­ten Apps in ihr DiGA-Ver­zeich­nis auf­ge­nom­men. DiGA steht für Digi­ta­le Gesund­heits­an­wen­dun­gen, die von Ärz­ten zur The­ra­pie­be­glei­tung ver­schrie­ben wer­den können.

Weiterlesen