Sport­ver­sor­gung war und bleibt interdisziplinär

Die OTWorld 2022 ist das ers­te gro­ße per­sön­li­che Tref­fen der Bran­che seit vier Jah­ren. Grund genug für die OT-Redak­ti­on auf Stim­men­fang im Fach zu gehen und ein­mal abzu­fra­gen, was sich ver­än­dert hat und wor­auf sich die Prot­ago­nis­ten der Ortho­pä­die-Tech­nik freuen. 

Weiterlesen

Ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht tritt in Kraft

Ja, nein – oder doch? Seit der Bun­des­tag im Dezem­ber letz­ten Jah­res die „ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht“ für Gesund­heits- und Pfle­ge­per­so­nal beschlos­sen hat und der Stich­tag 15. März 2022 näher rückt, schwankt die poli­ti­sche Debat­te zwi­schen umset­zen, aus­set­zen und absa­gen. Das Hin und Her in Bun­des­län­dern und Bun­des­po­li­tik sorgt für Unsicherheit.

Weiterlesen

Bay­ern: Ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht aussetzen?

Im Dezem­ber 2021 wur­de das bun­des­wei­te Gesetz zum Nach­weis einer Immu­ni­sie­rung für Arbei­ten­de in Pfle­ge­ein­rich­tun­gen beschlos­sen. Sowohl der Bun­des­tag als auch der Bun­des­rat stimm­ten dem Gesetz zu. Doch nicht ein­mal zwei Mona­te spä­ter droht nun eine erneu­te Dis­kus­si­on um die­ses Thema. 

Weiterlesen

Pfle­ge­hilfs­mit­tel: Irgend­wie, irgendwann

Kaum waren die Ver­spre­chen ver­klun­gen, war die ers­te Leis­tungs­kür­zung schon da: Der monat­li­che Aus­gleich für zum Ver­brauch bestimm­te Pfle­ge­hilfs­mit­tel wie Des­in­fek­ti­on und Ein­mal­hand­schu­he ist 2022 wie­der auf 40 Euro gesun­ken. Damit wird am Schutz von Pfle­ge­be­dürf­ti­gen unter ande­rem vor Coro­na­in­fek­tio­nen gespart.

Weiterlesen

Ope­ra­ti­ons­stau wegen Corona-Welle

Die vier­te Coro­na-Wel­le hat Deutsch­land in die­sem Win­ter erreicht. Regio­nal gehen die Inzi­den­zen in den vier­stel­li­gen Bereich, Kran­ken­häu­ser kom­men an ihre Belas­tungs­gren­zen. Eini­ge ver­kün­de­ten die erneu­te Rück­stel­lung von „ver­schieb­ba­ren Ope­ra­tio­nen“, um Kapa­zi­tä­ten in den Kli­ni­ken und Kran­ken­häu­sern nicht voll­ends zu über­las­ten. Prof. Dr. Die­ter Wirtz, DGOU-Prä­si­dent und Direk­tor der Kli­nik und Poli­kli­nik für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Bonn, ord­net die der­zei­ti­ge Situa­ti­on mit sei­ner Fach­ex­per­ti­se ein.

Weiterlesen

Kos­ten­ex­plo­si­on: Stei­gen­de Roh­stoff­prei­se und Pandemie

Die wirt­schaft­li­chen Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie, die stei­gen­den Roh­stoff­prei­se und die Beson­der­hei­ten der Hilfs­mit­tel­bran­che sor­gen für eine hohe Kos­ten­last bei den Betrie­ben. War­um ist das so? Im Gespräch mit der OT-Redak­ti­on ord­net Micha­el Hage­mann, stell­ver­tre­ten­der Bereichs­lei­ter Ver­trieb und Kran­ken­kas­sen­ma­nage­ment bei der Reha­vi­tal Gesund­heits­ser­vice GmbH, die der­zei­ti­ge Lage ein.

Weiterlesen

Poli­tik zum Han­deln aufgefordert

Mit einer drin­gen­den For­de­rung wen­det sich unter ande­rem der Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT) an die Poli­tik. Hin­ter­grund ist, dass die ange­sichts der Coro­na-Pan­de­mie gestie­ge­nen Kos­ten für soge­nann­te „Pfle­ge­hilfs­mit­tel zum Ver­brauch“ nur noch bis zum 31. Dezem­ber 2021 in Form der erhöh­ten Pau­scha­le von 60 statt 40 Euro abge­rech­net wer­den dürfen.

Weiterlesen

Immu­ni­sie­rung ist Vor­aus­set­zung für Versorgung

Um vul­nerable Grup­pen in Alten­hei­men, Kli­ni­ken oder der ambu­lan­ten Ver­sor­gung bes­ser zu schüt­zen, wur­de an einer Anpas­sung des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes gear­bei­tet, die eine Impf­pflicht für Arbeit­neh­mer mit Tätig­kei­ten in die­sem Bereich bedeutet. 

Weiterlesen

Coro­na: Darf der Impf­sta­tus abge­fragt werden?

Arbeit­ge­ber haben durch das Infek­ti­ons­schutz­ge­setz – genau­er gesagt den § 36 Abs. 3 – das Recht dar­auf, dass ihre Ange­stell­ten über deren Impf- und Sero­sta­tus Aus­kunft geben. Das gilt aller­dings nur bezo­gen auf die Covid-19-Krank­heit und wenn der Arbeits­ein­satz an bestimm­ten Orten statt­fin­det. Dar­un­ter fal­len Pfle­ge­hei­me, Asyl­un­ter­künf­te oder auch Justizvollzugsanstalten.

Weiterlesen

Coro­na-Pan­de­mie behin­dert Teil­ha­be und Inklusion

Eine Unter­su­chung der Deut­schen Ver­ei­ni­gung für Reha­bi­li­ta­ti­on e. V. (DVfR) mit Unter­stüt­zung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Sozia­les (BMAS) hat erge­ben, dass Teil­ha­be und Inklu­si­on von Men­schen mit Behin­de­run­gen infol­ge der Coro­na-Pan­de­mie stark ein­ge­schränkt waren. 

Weiterlesen
Anzeige