BUFA macht Stu­di­en­gang erlebbar

„Die­ser Stu­di­en­gang ist etwas ganz Beson­de­res“, lei­te­te Prof. Dr. Tho­mas Fel­der­hoff in den „Tag des Stu­di­en­gangs“ ein, der inter­es­sier­ten poten­zi­el­len Stu­die­ren­den am 17. April vir­tu­ell einen Ein­blick in das Stu­di­um als Ingenieur:in der „Ortho­­pä­­die- und Reha­bi­li­ta­ti­ons­tech­nik“ auf Bache­­lor- und Mas­ter­ni­veau an der Bun­des­fach­schu­le für Ortho­pä­die-Tech­nik (BUFA) bot.

Weiterlesen

Bio­nicman hilft die Welt zu „ent­hin­dern“

Michel For­na­sier ist ohne rech­te Hand zur Welt gekom­men, ver­barg drei­ein­halb Deka­den lang sei­ne Ein­hän­dig­keit unter Jacken und in Hosen­ta­schen. Heu­te steht er im Ram­pen­licht und erobert mit sei­nem Alter Ego als „Super­held mit Han­di­cap“ die Her­zen der Kinder. 

Weiterlesen

Auf­takt für die OTWorld 2022

Der Auf­takt für die nächs­te OTWorld vom 10. bis 13. Mai 2022 ist gemacht. Das Pro­gramm­ko­mi­tee des OTWorld-Kon­gres­ses 2022 traf sich am 26. Febru­ar auf Ein­la­dung des Ver­an­stal­ters, der Con­fair­med GmbH, zu sei­ner kon­sti­tu­ie­ren­den, hybri­den Sit­zung. In einer kon­struk­ti­ven Run­de dis­ku­tier­ten die nam­haf­ten Exper­ten aus Medi­zin, Wis­sen­schaft und Hand­werk zum Teil schon sehr prä­zi­se The­men­vor­schlä­ge für ver­schie­dens­te Ver­an­stal­tungs­for­ma­te wie Sym­po­si­en, Leucht­tür­me oder Key­notes – „mit Bra­vour“, wie Ant­je Feld­mann, Pro­jekt­lei­te­rin der Con­fair­med GmbH, nach dem vier­stün­di­gen Aus­tausch mit Hin­blick auf die kon­kre­ten Ergeb­nis­se der ers­ten Tagungs­ord­nung resümierte. 

Weiterlesen

VSOU und TTO: Es geht digi­tal weiter

Nach­dem die 68. Jah­res­ta­gung der Ver­ei­ni­gung Süd­deut­scher Ortho­pä­den und Unfall­chir­ur­gen e. V. (VSOU) im ver­gan­ge­nen Früh­jahr pan­de­mie­be­dingt abge­sagt wer­den muss­te, wird der wis­sen­schaft­li­che Aus­tausch unter dem Mot­to „Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie für Jung & Alt“ in die­sem Jahr vom 28. April bis 1. Mai 2021 zum ers­ten Mal digi­tal auf den Weg gebracht.

Weiterlesen

„Phö­nix aus der Asche“ inspi­riert mit schein­bar Unmöglichem

„Bei den Paralym­pics tre­ten Hel­den an“ – Mit die­ser Bot­schaft will die bri­ti­sche Doku­men­ta­ti­on „Phö­nix aus der Asche“ (Ori­gi­nal­ti­tel: „Rising Phoe­nix“) Sicht­wei­sen über Behin­de­run­gen von Men­schen verändern.

Weiterlesen

Ver­sor­gungs­qua­li­tät dank eige­ner Fachkräfte

„You need to be a talent scout“ – „Du musst ein Talent­su­cher sein.“ Die­ses Zitat stammt von Apple-Grün­der Ste­ve Jobs und beschreibt eine sei­ner wich­tigs­ten Auf­ga­ben im Auf­bau sei­nes mitt­ler­wei­le kaum mehr weg­zu­den­ken­den Tech­no­lo­gie-Unter­neh­mens. Die För­de­rung von Talen­ten, damit die best­mög­li­che Ver­sor­gung gewähr­leis­tet wer­den kann, das ist auch das Ziel bei der Aus­bil­dung zum Ortho­pä­die­tech­ni­ker. Wel­che Rol­le dabei unter ande­rem der Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT) und die Bun­des­fach­schu­le für Ortho­pä­die-Tech­nik (BUFA) spie­len, das erklärt Lars Grun, Vor­sit­zen­der des Berufs­bil­dungs­aus­schus­ses im BIV-OT.

Weiterlesen

Ers­te Apps auf Rezept zertifiziert

Das Bun­des­in­sti­tut für Arz­nei­mit­tel und Medi­zin­pro­duk­te (BfArM) hat die ers­ten Apps in ihr DiGA-Ver­zeich­nis auf­ge­nom­men. DiGA steht für Digi­ta­le Gesund­heits­an­wen­dun­gen, die von Ärz­ten zur The­ra­pie­be­glei­tung ver­schrie­ben wer­den können.

Weiterlesen

Cyb­ath­lon: Ein glo­ba­ler Wettkampf

Vor vier Jah­ren wur­de im Novem­ber die Schwei­zer Stadt Zürich zum Rei­se­ziel vie­ler beson­de­rer Teams aus allen Ecken der Welt. Der Grund dafür ist der Cyb­ath­lon, ein Wett­kampf in unter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen für Mensch und Technik. 

Weiterlesen

Digi­ta­li­sie­rungs­mus­ter im Handwerk

Das ifh Göt­tin­gen und das Kom­pe­tenz­zen­trum Digi­ta­les Hand­werk (KDH) ver­öf­fent­lich­ten kürz­lich eine Stu­die zum aktu­el­len Stand der Digi­ta­li­sie­rung im Hand­werk. Über 1.000 Betrie­be nah­men am soge­nann­ten „Digi­ta­li­sie­rungs-Check“ teil und stell­ten ihre Daten zu Verfügung. 

Weiterlesen

Nut­zen der elek­tro­ni­schen Patientenakte

Laut einer reprä­sen­ta­ti­ven Stu­die: „Poli­ti­sche Vor­ha­ben im Gesund­heits­sys­tem“ von Pri­ce­wa­ter­house­Coo­pers (PWC) aus dem Jahr 2019 sind ein Drit­tel aller Bun­des­bür­ger bereit, all ihre medi­zi­ni­schen Daten in einer elek­tro­ni­schen Pati­en­ten­ak­te (ePa) zur Ver­fü­gung zu stel­len. Ab 2021 kön­nen alle gesetz­lich Ver­si­cher­ten auf frei­wil­li­ger Basis genau die­se elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te ihrer Kran­ken­kas­sen erhalten. 

Weiterlesen
Anzeige