OT-Bran­che gedenkt Micha­el Leitmair

Der Schock in der OT-Branche über den plötzlichen Tod von Michael Leitmair sitzt auch nach einigen Wochen noch tief. Das Mitglied der Geschäftsleitung beim Hilfsmittelhersteller Wilhelm Julius Teufel war am 16. März im Alter von 53 Jahren unerwartet verstorben. Langjährige Weggefährten von Leitmair nehmen in persönlichen Nachrufen Abschied von ihm.

Dar­un­ter Alf Reu­ter, Kirs­ten Abel, Georg Blo­me und Ant­je Feld­mann im Namen des Bun­des­in­nungs­ver­ban­des für Ortho­pä­die-Tech­nik, Mar­tin Buhl-Wag­ner, Klaus Ernst und Ant­je Voigt­mann als Vertreter:innen der Leip­zi­ger Mes­se, Ste­fan Gei­sel­brecht­in­ger als Ver­tre­ter der Euro­com e. V. sowie der ehe­ma­li­ge BIV-OT-Prä­si­dent Klaus-Jür­gen Lotz und René Schil­ler, Geschäfts­füh­rer von Rahm – Zen­trum für Gesundheit.

Lesen Sie hier die per­sön­li­chen Nach­ru­fe auf Micha­el Leit­mair:

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige