WvD-Live-Video­talk: Digi­ta­li­sie­rung im Fokus

Die Serie Live-Videotalk „Gesundheitspolitik im OTon” wird am 5. Mai 2021 (18 Uhr bis 19 Uhr) fortgesetzt. Das Bündnis „Wir versorgen Deutschland” spricht dann mit der Politik darüber, was der digitale Wandel für die Hilfsmittelversorgung bedeutet.

Am 26. Sep­tem­ber 2021 ist Bun­des­tags­wahl – „und wir alle kön­nen Wei­chen für eine neue Gesund­heits­po­li­tik stel­len”, sagt das Bünd­nis, dem der Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik als Spit­zen­ver­band eben­so ange­hört wie die Leis­tungs­er­brin­ger­ge­mein­schaf­ten Egroh, Reha­vi­tal, Sani­täts­haus Aktu­ell und Reha-Service-Ring.

Auf dem Prüf­stein steht die Gesund­heits­po­li­tik von Bünd­nis 90/Die Grü­nen und SPD im Bun­des­tags­wahl­kampf.  Zudem steht das E‑Rezept im Fokus, das 2026 für die Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung ver­pflich­tend umzu­set­zen ist. Als Gäs­te wer­den Maria Klein-Schmeink MdB, stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der Bun­des­tags­frak­ti­on Bünd­nis 90/Die Grü­nen und Spre­che­rin für Gesund­heits­po­li­tik, und Mar­ti­na Stamm-Fibich MdB, Pati­en­ten­be­auf­trag­te der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on, die Fra­gen der Teil­neh­mer beantworten.

Über die­sen Link kön­nen sich Inter­es­sier­te kos­ten­frei anmelden.

Die neusten Beiträge von Ver­lag OT (Alle ansehen)
Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige