OTWorld 2022: Tipp des Tages am Mittwoch

Die OTWorld steht im Jahr 2022 ganz im Zeichen des Wiedersehens. Die täglichen Highlights aus Kongress- und Messeprogramm hat die OT-Redaktion persönlich zusammengefasst und präsentiert sie jeden Morgen in ihren „Tipps des Tages“.

Mit einem prall gefüll­ten Pro­gramm war­tet der zwei­te Tag der OTWorld auf. Zur Ein­stim­mung kön­nen Besucher:innen ab 9.15 Uhr mit Kur­sen begin­nen. Im offe­nen Forum wer­den bei­spiels­wei­se ers­te Erfah­run­gen mit einem Online-Pro­gramm zur Bewe­gungs­ana­ly­se – die Ge(h)spräche – vor­ge­stellt. Par­al­lel dazu kön­nen Inter­es­sen­ten in den ver­schie­de­nen Sälen zwi­schen Kur­sen zu Fuß­dia­gnos­tik, Sport­or­tho­pä­die und Sko­lio­se wäh­len, bevor um 10.45 diver­se Sym­po­si­en beginnen.

Die Deut­sche Gesell­schaft für inter­pro­fes­sio­nel­le Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung e. V. dis­ku­tiert im offe­nen Forum die Fra­ge, wie man Qua­li­tät in den Ver­sor­gungs­all­tag brin­gen kann. Im Saal 1 liegt ab 10.45 Uhr der Fokus auf Osseo­in­te­gra­ti­on an der unte­ren Extre­mi­tät. Natio­na­le und inter­na­tio­na­le Referent:innen infor­mie­ren über den aktu­el­len wis­sen­schaft­li­chen Stand der Din­ge. Das Bran­chen­po­li­ti­sche Forum stellt sich im Saal 5 der Fra­ge: Wie treibt das Hand­werk Fort­schritt und Inno­va­ti­on im deut­schen Gesundheitswesen?

Einer der Höhe­punk­te des Tages wird die Key­note in Saal 1 um 14 Uhr zum The­ma „Digi­ta­li­sie­rung: Chan­cen und Risi­ken für Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen“ von Prof. Dr. Ber­tolt Mey­er, Pro­fes­sor für Arbeits‑, Orga­ni­sa­ti­ons- und Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie an der TU Chem­nitz sein. Der For­scher, selbst Trä­ger einer Hand­pro­the­se, zeigt auf, wie sich das Leben und die Teil­ha­be von Men­schen mit Han­di­cap durch moder­ne bio­ni­sche Hilfs­mit­tel ver­än­dern und ver­bes­sern können.

Nach der Mit­tags­pau­se wer­den im gro­ßen Saal 1 ab 15 Uhr aktu­el­le OP-Ver­fah­ren und Behand­lungs­kon­zep­te in der Kinder-(Neuro)orthopädie vor­ge­stellt. Eben­falls span­nend: Im Saal 5 fin­det zeit­lich das Satel­li­ten-Sym­po­si­um „Aktu­el­le Wege in der Reha­bi­li­ta­ti­on von Quer­schnitt­ge­lähm­ten“ statt, das der Bun­des­in­nungs­ver­band für Ortho­pä­die-Tech­nik in Koope­ra­ti­on mit der Deutsch­spra­chi­gen Medi­zi­ni­schen Gesell­schaft für Para­ple­gio­lo­gie e. V. (DMGP) durchführt.

Am spä­ten Nach­mit­tag ab 16.45 Uhr sticht das zwei­te Satel­li­ten-Sym­po­si­um her­aus. Unter Vor­sitz des OTWorld-Prä­si­den­ten Mer­kur Ali­mus­aj wird es im Saal 2 fünf Vor­trä­ge inter­na­tio­na­ler Referent:innen zum The­men­spek­trum „Real-World-Evi­dence aus kli­ni­schen Ergeb­nis­sen der Orthe­sen- und Pro­the­sen­ver­sor­gung“ geben. Die­se Ver­an­stal­tung fin­det in Koope­ra­ti­on mit The Ame­ri­can Aca­de­my of Ortho­tists & Prost­he­tists statt und stellt einen span­nen­den Abschluss des zwei­ten Kon­gress­ta­ges dar.

Ire­ne Mechsner

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige