Per­sön­li­cher und inter­dis­zi­pli­nä­rer Austausch

Welchen Stellenwert hat die OTWorld? Diese Frage beantworten der OT-Redaktion maßgebliche Protagonisten aus Verbänden und Politik sowie Hersteller in kurzen Gastbeiträgen.

Wir bei L&R sind sehr glück­lich, dass die OTWorld 2022 wie­der in Prä­senz statt­fin­den kann und wir erneut Teil die­ser wich­ti­gen Platt­form sind. Die Ortho­pä­die-Tech­nik-Bran­che lebt vom per­sön­li­chen, inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tausch – es ist immens wich­tig, ein­an­der zu sehen und in den direk­ten Kon­takt zu gehen. Egal ob Leis­tungs­er­brin­ger, Ärzt:innen, Therapeut:innen oder Indus­trie: Wir alle sind Teil die­ses Netz­werks und nur durch unse­re enge Zusam­men­ar­beit ist es mög­lich, die best­mög­li­chen Lösun­gen für Patient:innen zu fin­den. Der kun­den- und bedürf­nis­ori­en­tier­te Lösungs­an­bie­ter-Gedan­ke ist eines der wich­tigs­ten Prin­zi­pi­en für L&R und unser Ange­bot im Hilfs­mit­tel­be­reich. Dies betrifft unser Ban­da­gen- und Orthe­sen-Sor­ti­ment „Cel­la­ca­re“, unse­re „Venosan“-Kompressionsstrümpfe und jetzt neu auch unser medi­zi­ni­sches adap­ti­ves Kom­pres­si­ons­sys­tem „Rea­dy­Wrap“. Wir möch­ten die best­mög­li­chen Lösun­gen für Patient:innen und deren Pro­ble­me anbie­ten. L&R ist gut ver­netzt, wir sind in Kon­takt mit allen wich­ti­gen Anwender:innen, egal ob im Kran­ken­haus, bei nie­der­ge­las­se­nen Ärzt:innen oder in der Ortho­pä­die-Tech­nik. Die trans­sek­to­ra­le Ver­sor­gung wird immer wich­ti­ger, The­ra­pien wer­den indi­vi­du­el­ler. Als glo­ba­les Unter­neh­men mit zukunfts­ori­en­tier­ten Kon­zep­ten ste­hen wir als bewähr­ter Part­ner des Sani­täts­fach­han­dels bereit, die­se Part­ner­schaf­ten wei­ter aus­zu­bau­en und zu ver­tie­fen. Sie kön­nen auf uns zählen!

Anzei­ge

Dr. Kle­mens Schulz

Eine Gesamt­über­sicht aller „Stim­men aus der Bran­che” zur OTWorld 2022 fin­den Sie hier.

Die neusten Beiträge von Ver­lag OT (Alle ansehen)
Tei­len Sie die­sen Inhalt