Girls’ and Boys‘ Day: Berufs­wahl frei von Klischees

Der Zen­tral­ver­band des Deut­schen Hand­werks (ZDH) ruft Betrie­be dazu auf sich auch in die­sem Jahr am Girls‘ Day und Boys‘ Day zu betei­li­gen. Der Zukunfts­tag fin­det am 28. April 2022 unter dem Mot­to „Es zählt, was du willst!“ statt. Bun­des­weit öff­nen Unter­neh­men, Betrie­be und Hoch­schu­len ihre Türen und las­sen Mäd­chen und Jun­gen in ver­schie­de­ne Aus­bil­dungs­be­ru­fe und Stu­di­en­gän­ge ein­tau­chen – coro­nabe­dingt erneut vor Ort oder digital. 

Weiterlesen
Anzeige

Kli­schee­freie Berufs­ori­en­tie­rung geht auch digital

Nach der pan­de­mie­be­ding­ten Pau­se im ver­gan­ge­nen Jahr soll der bun­des­wei­te Akti­ons­tag Girls’ Day/Boys’ Day nicht noch ein­mal aus­fal­len müs­sen. Der Mäd­chen- bezie­hungs­wei­se Jun­gen-Zukunfts­tag wird für den 22. April daher als vor­nehm­lich digi­ta­les Event geplant. Der Zen­tral­ver­band des Deut­schen Hand­werks (ZDH) und die Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deut­schen Arbeit­ge­ber­ver­bän­de (BDA) bit­ten um eine brei­te Betei­li­gung. Inter­es­sier­te Unter­neh­men kön­nen zwi­schen drei Optio­nen zu wählen.

Weiterlesen