Swiss Han­di­cap ver­eint Men­schen mit und ohne Handicap

Mit einem abwechslungsreichen Programm für Menschen mit und ohne Behinderung überzeugte die diesjährige Ausgabe der Swiss Handicap vom 2. bis 4. Dezember in der Messe Luzern (Schweiz). Rund 10.000 Besucher:innen entdeckten hier zahlreiche Produktneuheiten, erhielten hilfreiche Informationen und konnten bei Sport- und weiteren Erlebnisangeboten selbst aktiv werden und sich ausprobieren.

Die Swiss Han­di­cap griff auch in die­sem Jahr The­men rund um das Leben mit einer geis­ti­gen, kör­per­li­chen, psy­chi­schen oder sen­so­ri­schen Behin­de­rung auf – mit dem Ziel, Bar­rie­ren abzu­bau­en und die Selbst­be­stim­mung von Men­schen mit Behin­de­rung zu för­dern. Rund 100 Aus­stel­ler prä­sen­tier­ten in den Luzer­ner Mes­se­hal­len Hilfs­mit­tel, (Versorgungs-)Lösungen, Ser­vices und Trends. „Mit einem Mix aus Infor­ma­ti­on, Netz­werk sowie Spiel und Spaß konn­te die Swiss Han­di­cap ein gelun­ge­nes Mes­se­er­leb­nis schaf­fen. Sowohl Betrof­fe­ne, Ange­hö­ri­ge als auch Inter­es­sier­te erhiel­ten viel­ver­spre­chen­de Lösungs­an­sät­ze und span­nen­de Ein­sich­ten“, zog Mes­se­lei­te­rin Bar­ba­ra Kretz nach der drei­tä­gi­gen Ver­an­stal­tung ein posi­ti­ves Fazit. Auch die Aus­stel­ler zeig­ten sich zufrie­den: „Wir durf­ten ein extrem viel­sei­ti­ges und inter­es­sier­tes Publi­kum bei uns am Stand begrü­ßen und konn­ten vie­le wert­vol­le Kon­tak­te sowohl mit Kun­den als auch mit ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen knüp­fen“, berich­te­te Bas­ti­an Rasch von der Orcam GmbH. Für Fran­ce­s­ca Belot­ti von der Gen­ny Fac­to­ry SA bleibt die Mes­se ein zen­tra­les Ele­ment bei der Ver­mark­tung neu­er Pro­duk­te: „Eine Mes­se wie die Swiss Han­di­cap ist das bes­te Instru­ment, wenn es dar­um geht, Neu­hei­ten zu prä­sen­tie­ren. Wir erhiel­ten direk­te Rück­mel­dun­gen von unse­ren Kun­den, was für uns von zen­tra­ler Bedeu­tung ist.“

Anzei­ge

Gut besucht waren auch die Refe­ra­te und Podi­en im Forum. Eben­so die Sport- und Frei­zeit­an­ge­bo­te wie Roll­stuhl­cur­ling, gedan­ken­ge­steu­er­te Spie­le und Blin­den­schie­ßen fan­den bei den Besucher:innen gro­ßen Anklang. Bei den Kin­dern soll­te so das Ver­ständ­nis für das Leben mit einer Behin­de­rung auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se geför­dert wer­den. Kretz freu­te sich, dass wäh­rend der Mes­se ins­ge­samt 25 Schul­klas­sen aus der Regi­on begrüßt wur­den. Gemein­sam mit einem Bot­schaf­ter von Plusport, Dach­ver­band des schwei­ze­ri­schen Behin­der­ten­spor­tes, wur­den die Mäd­chen und Jun­gen durch die Hal­len geführt und erleb­ten die Mes­se so aus der Sicht eines Betroffenen.

Die nächs­te Swiss Han­di­cap fin­det vom 29. Novem­ber bis 1. Dezem­ber 2024 statt.

Tei­len Sie die­sen Inhalt