OTWorld.connect wird zum Dis­kus­si­ons­fo­rum für die aktu­el­le Branchenpolitik

Kreative Wege für die qualitätsgesicherte Hilfsmittelversorgung in einer neuen Normalität diskutieren internationale Fachleute vom 27. bis 29. Oktober 2020 auf der OTWorld.connect. Die vom Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) ausgerichteten branchenpolitischen Podien und Gesprächsrunden testen den Gedankenaustausch unter veränderten Bedingungen – auf der OTWorldOnSite vor Ort in Leipzig und zugleich digital im neu konzipierten Hybridformat OTWorldOnAir der Weltleitveranstaltung.

Dabei wer­den ver­schie­de­ne Fra­ge­stel­lun­gen dis­ku­tiert: Hält die Hilfs­mit­tel­bran­che ohne Schutz­schirm durch? Ver­schärft die Medi­cal Device Regu­la­ti­on (MDR) die Situa­ti­on? Wel­che Ideen bringt der Blick über die Gren­ze – wie sieht die glo­ba­le Per­spek­ti­ve auf die gegen­wär­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen aus?

Anzei­ge

Die Podi­ums­dis­kus­si­on „Das neue Nor­mal: Ver­sor­gungs­qua­li­tät nach Coro­na“  am 27. Okto­ber (13 Uhr) stellt direkt am ers­ten Tag der OTWorld.connect ganz grund­sätz­li­che Fra­gen zur künf­ti­gen Aus­rich­tung im Gesund­heits­we­sen: Endet die Coro­na-Kri­se in einem grund­le­gen­den Umbruch der Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung? Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter nam­haf­ter Ver­bän­de und Orga­ni­sa­tio­nen beleuch­ten den Ein­fluss der Coro­na-Pan­de­mie auf die Zukunft der flä­chen­de­cken­den Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung, debat­tie­ren unter ande­rem über Aus­wir­kun­gen auf den Leis­tungs­ka­ta­log der Kran­ken­kas­sen sowie die Kri­sen­taug­lich­keit des Gesundheitssystems.

Wird die Bran­che als #sys­tem­re­le­vant wahr­ge­nom­men – und wel­che Leis­tun­gen sind dafür gefor­dert? Die Erfah­run­gen aus der Coro­na-Kri­se resü­miert das Podi­um „Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung: #sys­tem­re­le­vant“ mit Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern füh­ren­der Leis­tungs­er­brin­ger-Ver­ei­ni­gun­gen am 28. Okto­ber (11 Uhr).

Erst Coro­na, dann MDR?

Mit der MDR im deut­schen und euro­päi­schen Kon­text befasst sich das poli­ti­sche Podi­um „Die MDR kommt auf jeden Fall – ist die Bran­che aus­rei­chend vor­be­rei­tet?“ am Nach­mit­tag des 28. Okto­ber (14:45 Uhr) – unter ande­rem mit Teil­neh­men­den aus EU-Par­la­ment, Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um sowie von Sei­ten der gesetz­li­chen Krankenversicherung.

Im Mit­tel­punkt der Dis­kus­si­on „Wie geht’s der Bran­che? Was sagen Zah­len, Daten und Fak­ten?“ am 29. Okto­ber (11 Uhr) ste­hen aktu­el­le Stu­di­en­da­ten und Befra­gungs­er­geb­nis­se sowie die Effek­te der Digi­ta­li­sie­rung auf die Hilfsmittelversorgung.

Wie unter­schied­lich sich Ver­sor­gungs­qua­li­tät welt­weit dar­stellt, dis­ku­tiert das poli­ti­sche Podi­um „Fokus Welt: Ver­sor­gungs­qua­li­tät inter­na­tio­nal – Coro­na-Kri­se und ande­re Her­aus­for­de­run­gen“ am Nach­mit­tag des 29. Okto­ber (14:45 Uhr), poli­tisch hoch­ka­rä­tig besetzt von den Ver­ein­ten Natio­nen (UNO) bis zum Bundesgesundheitsministerium.

Hybrid ist das neue „vor Ort“

Ergänzt wer­den die Podi­en an allen drei Ver­an­stal­tungs­ta­gen von vom  Ver­lag Ortho­pä­die-Tech­nik prä­sen­tier­ten unter­halt­sa­men Gesprächs­run­den mit wech­seln­den Gäs­ten im Stu­dio-For­mat. In gelös­ter Atmo­sphä­re kann das Fach­pu­bli­kum dabei in den hybri­den Dia­log mit den gela­de­nen Gäs­ten tre­ten. Gast­ge­ber ist BIV-OT-Prä­si­dent Alf Reu­ter. Geplant sind die The­men: „Hybrid ist das neue vor Ort: Neue Zei­ten erfor­dern neue Kon­zep­te (27.10., 9:15 Uhr), „Wer­den wir wahr­ge­nom­men? Die Rele­vanz im Sys­tem“ (28.10., 9:15 Uhr), „Erst kommt Coro­na, dann die MDR“ (28.10., 16.15 Uhr) und „Ver­sor­gungs­qua­li­tät – wer zahlt nach Coro­na die Zeche?“ (29.10., 9:15 Uhr). Zum Abschluss (29.10., 16:15 Uhr) bli­cken die aktu­el­len Kon­gressprä­si­den­ten Prof. Dr. Chris­toph Jos­ten, medi­zi­ni­scher Vor­stand des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Leip­zig, und Diplom-Ortho­pä­die­tech­ni­ker-Meis­ter Micha­el Schä­fer, Geschäfts­füh­rer der Poh­lig GmbH, gemein­sam mit ihren Nach­fol­gern der OTWorld 2022 ent­ge­gen. Titel: „Stay con­nec­ted! OTWorld in Dauerschleife“.

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige