Dop­pel­ge­winn für Medi-Apps

Gleich für zwei Digitalprojekte erhielt der Hilfsmittelhersteller Medi den German Innovation Award, der jährlich branchenübergreifend Produkte und Lösungen auszeichnet, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden.

Die Jury des Awards ver­gab den Preis „Win­ner“ in der Kate­go­rie #W1 Excel­lence in Busi­ness to Con­su­mer – Medi­cal & Health an die the­ra­pie­be­glei­ten­de App „medi com­pa­n­ion“ und den Preis „Win­ner“ in der Kate­go­rie #W2 Excel­lence in Busi­ness to Busi­ness – Infor­ma­ti­on Tech­no­lo­gies | Indus­try Spe­ci­fic and Ser­vice Soft­waresan die App „medi vision“.

Digi­ta­le Ange­bo­te sei­en im Ver­sor­gungs­pro­zess nicht mehr weg­zu­den­ken, erklärt das Unter­neh­men anläss­lich der Aus­zeich­nung. Des­halb set­ze Medi auch ver­stärkt auf digi­ta­le Lösungen.

Über die App „medi com­pa­n­ion“ kön­nen Lip- und Lymphö­dem-Pati­en­ten Infor­ma­tio­nen zur Kom­pres­si­ons­ver­sor­gung, the­ra­pie­be­glei­ten­de Übun­gen sowie Tipps zu Bewe­gung, Ernäh­rung und Mode erhal­ten. Die App „medi visi­on“ ermög­licht wie­der­um den kom­plet­ten Pro­zess vom Maß­neh­men über die Aus­wahl bis zur Bestel­lung einer Rundstrick-Versorgung.

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige