Part­ner­schaft: PFH Göt­tin­gen und Sani­täts­haus Wittlich

Gemeinsame Sache machen ab sofort die PFH Private Hochschule Göttingen und das Sanitätshaus Wittlich: Die Hochschule ernannte Ende August das Sanitätshaus zum Praxispartner des Bachelor-Studiengangs Orthobionik.

Der Prä­si­dent der PFH, Prof. Frank Albe, über­gab anläss­lich eines Besu­ches der Fir­men­zen­tra­le in Ben­dorf die Part­ner­ur­kun­de an den Geschäfts­füh­rer des Sani­täts­hau­ses, Mar­kus Witt­lich. Das Sani­täts­haus ver­eint der­zeit 170 Mit­ar­bei­ter an 20 Stand­or­ten in Rhein­land-Pfalz und Hes­sen. Im Rah­men der Part­ner­schaft bie­tet es indi­vi­du­el­le Bera­tungs- und Ser­vice­dienst­leis­tun­gen für die Tätig­keits­fel­der Reha-Tech­nik, Ortho­pä­die-Tech­nik, Ortho­pä­die-Schuh­tech­nik und Home­ca­re an. Nach dem Erwerb des Bache­lor of Sci­en­ces Ortho­bio­nik sol­len die Absol­ven­ten in der Lage sein, eigen­ver­ant­wort­lich Pati­en­ten mit moder­nen Orthe­sen und Pro­the­sen zu ver­sor­gen. Daher ver­mit­telt der Stu­di­en­gang neben medi­zi­ni­schen, bio­me­cha­ni­schen, inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Inhal­ten auch hand­werk­li­che Fer­tig­kei­ten. Letz­te­re erwer­ben die Stu­die­ren­den über Prak­ti­ka, Bache­lor-Arbei­ten und prak­ti­sche End­an­fer­ti­gungs­stü­cke in Sani­täts­häu­sern. Zudem ler­nen sie dort den Berufs­all­tag und die Her­aus­for­de­run­gen der Pra­xis ken­nen. „Ers­te Erfah­run­gen mit den Stu­die­ren­den haben uns gezeigt, dass wir von­ein­an­der ler­nen kön­nen. Daher möch­ten wir den ange­hen­den Ortho­bio­ni­kern auch zukünf­tig in unse­rer Zen­tral­fer­ti­gung die Mög­lich­keit geben, ihre im Stu­di­um erlern­ten prak­ti­schen Kennt­nis­se wei­ter zu ver­tie­fen“, erklärt Mar­kus Wittlich.

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige