VTO: Braatz über­nimmt Vorsitz

Die Vereinigung Technische Orthopädie e. V. (VTO) führte am 15. Oktober nun schon zum zweiten Mal eine virtuelle Mitgliederversammlung durch. Turnusgemäß wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Vie­le Jah­re wur­de die Arbeit der über 100 Mit­glie­der zäh­len­den VTO geprägt vom 1. Vor­sit­zen­den Prof. Dr. med. Bern­hard Grei­te­mann aus Bad Rothen­fel­de. Die­se Ära ist nun zu Ende. Grei­te­mann stell­te sich in die­sem Jahr nicht mehr zur Wie­der­wahl. Sein Nach­fol­ger ist der bis­he­ri­ge 2. Vor­sit­zen­de, Prof. Dr. med Frank Braatz (Göt­tin­gen). Der bis­he­ri­ge Schrift­füh­rer Dipl.-Ing. Mer­kur Ali­mus­aj (Hei­del­berg) ist zum neu­en 2. Vor­sit­zen­den bestimmt wor­den. Neu in den Vor­stand gewählt wur­de Dr. Hart­mut Sti­nus (Nort­heim) als Schrift­füh­rer, wäh­rend Bernd Wün­sch­mann (Wit­ten) als Schatz­meis­ter bestä­tigt wurde.

Um den Vor­stand zukünf­tig zu ent­las­ten und zu bera­ten, wur­de ein Bei­rat ein­ge­rich­tet. Die­sem gehö­ren Prof. Dr. Grei­te­mann, der damit für einen kon­ti­nu­ier­li­chen Über­gang steht, sowie Dr. med. Jen­ni­fer Ernst (Han­no­ver) und Prof. Dr. Dr. Frank Traub (Mainz) an. Nach einem ers­ten Tref­fen des neu­en Gesamt­vor­stan­des am Ran­de des DKOU-Kon­gres­ses in Ber­lin Ende Okto­ber wer­den der­zeit die kom­men­den Schwer­punkt­the­men der VTO erar­bei­tet. Die Ver­ei­ni­gung Tech­ni­sche Ortho­pä­die ist die offi­zi­el­le Ver­tre­tung der Tech­ni­schen Ortho­pä­die bei der Deut­schen Gesell­schaft für Ortho­pä­die und Ortho­pä­di­sche Chir­ur­gie (DGOOC) und der Deut­schen Gesell­schaft für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie (DGOU).

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige