Roll­stuhl 4.0: Smar­ter durch den Alltag

Mit Sen­sor­sys­te­men und bewe­gungs­ge­steu­er­ten Fit­ness­ga­mes wol­len die Diplom-Inge­nieu­re Jörg Blinn und Micha­el Göd­del mehr Bewe­gung in das Leben von Roll­stuhl­fah­ren­den brin­gen. Sie gehö­ren zu einem Ent­wick­ler­team am Fach­be­reich Infor­ma­tik und Mikro­sys­tem­tech­nik der Hoch­schu­le Kai­sers­lau­tern, Stand­ort Zwei­brü­cken, das an einer Sitz­auf­la­ge für Roll­stüh­le zum Akti­vi­täts­mo­ni­to­ring und zur Deku­bi­tu­s­prä­ven­ti­on arbei­tet. Ein ers­ter Pro­to­typ wur­de im Novem­ber 2020 auf dem Kon­gress „#Sport #Gesund­heit #Digi­tal“ an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät (TU) Kai­sers­lau­tern vorgestellt.

Weiterlesen
Anzeige

„Wenn der Schuh drückt“ – Tex­til­sen­so­ren für ortho­pä­di­sche Anwendungen

B. Brun­ner
Smar­te, adap­ti­ve Mate­ria­li­en eröff­nen im Bereich Tex­ti­li­en neue Mög­lich­kei­ten. Als dielek­tri­sche Elas­to­mer­sen­so­ren (DES) in Tex­ti­li­en ver­ar­bei­tet lässt sich Sili­kon zur Ermitt­lung von Ver­for­mun­gen oder Druck­ein­wir­kung ein­set­zen, bei­spiels­wei­se zur gesund­heit­li­chen Pro­phy­la­xe. Ins­be­son­de­re Dia­be­tes­pa­ti­en­ten spü­ren durch ein her­ab­ge­setz­tes Schmerz­emp­fin­den oft­mals nicht, ob sie durch zu enges oder unpas­sen­des Schuh­werk Druck­stel­len am Fuß haben. So kön­nen unbe­merkt Druck­ge­schwü­re oder sogar offe­ne Wun­den ent­ste­hen. Ein neu­ar­ti­ger Druck­mess­strumpf – ent­wi­ckelt vom Fraun­ho­fer ISC und Part­nern – soll dies ver­hin­dern, indem ein inte­grier­tes Sen­sor­sys­tem den Trä­ger vor Druck­stel­len warnt.

Weiterlesen