OTWorld.connect-Echo: Albin Mayer

Albin Mayer, Vizepräsident des BIV-OT und Obermeister der Landesinnung Sachsen/Thüringen, richtet den Blick nach vorne.

Wann und wo soll­ten wir uns sonst über die Her­aus­for­de­run­gen und Pro­ble­me aus­tau­schen, die unse­re Bran­che wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie erfah­ren hat, wenn nicht auf der OTWorld.connect? Ich bin es leid, nur über nega­ti­ve Schlag­zei­len zu spre­chen. Es wird Zeit, Kon­se­quen­zen für die Zukunft zu zie­hen und den Blick nach vorn zu rich­ten. Die bran­chen­po­li­ti­schen Foren des Bun­des­in­nungs­ver­ban­des für Ortho­pä­die-Tech­nik sind dafür genau das rich­ti­ge For­mat. Hier ste­hen Ver­tre­ter des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums, des EU-Par­la­ments, der Ver­ein­ten Natio­nen sowie der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung Rede und Ant­wort.  Mit der OTWorld.connect haben Bun­des­in­nungs­ver­band, Con­fair­med GmbH und Leip­zi­ger Mes­se ein Ver­an­stal­tungs­kon­zept erar­bei­tet, das unser Fach zusam­men­bringt – jen­seits von Zeit­zo­nen und Rei­se­be­stim­mun­gen. Das möch­te ich nicht verpassen.

Mehr Echos zur OTWorld.connect lesen Sie hier!

Michael Blatt
Tei­len Sie die­sen Inhalt