Kon­gress Tech­ni­sche Ortho­pä­die 2022: Dia­be­tes im Fokus

2021 gab es mit Kongress und Fachausstellung im digitalen Format coronabedingt eine Premiere, in diesem Jahr folgte nun die zweite: Nach 25 Jahren am Standort Garmisch fand der Kongress Technische Orthopädie der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik (LIOST) erstmals im Science Congress Center Munich in Garching statt.

48 Aus­stel­ler sowie 562 Besucher:innen aus Deutsch­land, Öster­reich, Süd­ti­rol und der Schweiz folg­ten dem Auf­ruf und kamen am 25. und 26. März bei der Ver­an­stal­tung zusam­men. Auch der Sze­ne­treff, in dem sich Aus­stel­ler mit ihren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen prä­sen­tie­ren konn­ten, war gut besucht.

Anzei­ge

„Mit dem Kon­gress Tech­ni­sche Ortho­pä­die 2022 gelang in der neu­en Loca­ti­on ein sehr guter Neu­start. Die ers­ten Reso­nan­zen von Besu­chern, Aus­stel­lern und Refe­ren­ten sind extrem posi­tiv. Somit zeigt sich, dass das Kon­zept auf­ging und die Koope­ra­ti­on mit der Deut­schen Asso­zia­ti­on für Fuß und Sprung­ge­lenk e. V. (D.A.F.) und der Gesell­schaft für Fuß- und Sprung­ge­lenk Chir­ur­gie (G.F.F.C.) ers­te Früch­te trägt“, betont Gerold Elke­mann, Geschäfts­füh­rer der Lan­des­in­nung Bay­ern für Orthopädie-Schuhtechnik.

Mit dem Kon­gress­the­ma „Dia­be­tes 2022“ grif­fen die Ver­an­stal­ter ein aktu­el­les Ver­sor­gungs­the­ma in Deutsch­land auf. Die Vor­trä­ge beleuch­te­ten die Behand­lung und Betreu­ung von Patient:innen aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven. Betrach­tet wur­den zunächst die Grund­la­gen des Krank­heits­bil­des, anschlie­ßend wur­de auch die Pedo­ba­ro­gra­phie unter dem Aspekt ver­schie­de­ner Mess­sys­te­me the­ma­ti­siert. Vor­ge­stellt wur­den zudem unter­schied­li­che Behand­lungs­stra­te­gien der Ulcus­the­ra­pie. Dabei wid­me­ten sich die Referent:innen auch der Ent­las­tung eines Fuß­ul­cus mit Maß­schu­hen sowie Mate­ri­al­va­ria­tio­nen zur Druck­um­ver­tei­lung und Bet­tung. Dar­über hin­aus fiel der Blick auf den Dia­be­ti­ker aus psy­cho­lo­gi­scher Sicht – eine Pre­mie­re auf einem Kon­gress des Gesund­heits­hand­werks. „Die Vor­trä­ge ver­deut­lich­ten, wie wich­tig die Zusam­men­ar­beit im ‚Behand­lungs­team Medi­zin und Hand­werk‘ bei der Volks­krank­heit Dia­be­tes ist“, resü­miert Elke­mann. Ein High­light war der Fach­vor­trag von Wil­ly Man­der, der auf 25 Jah­re Ortho­pä­die-Schuh­tech­nik zurück­blick­te. Ihm wur­de vor Ort der „Erne-Mai­er-Preis“ verliehen.

2023 fin­det der Kon­gress Tech­ni­sche Ortho­pä­die am Frei­tag und Sams­tag, 21. und 22. April, statt.

Die neusten Beiträge von Ver­lag OT (Alle ansehen)
Tei­len Sie die­sen Inhalt