Anzei­geGenuTrain OA hält das Knie in Akti­on bei Arthrose

Aktive Gonarthrosepatienten wünschen sich Bewegungsfreiheit in ihrer gelenkerhaltenden Therapie.

Den­noch brau­chen sie medi­al oder late­ral eine geziel­te Ent­las­tung, damit Schmer­zen sie nicht zuneh­mend hin­dern. Die­se Pati­en­ten emp­fin­den klas­si­sche Hart­rah­men­orthe­sen oft als sper­rig und akzep­tie­ren hin­ge­gen Soft-Orthe­sen wie die GenuTrain OA sehr gut.

Leicht, fle­xi­bel und selbst einstellbar

GenuTrain OA ist leicht, fle­xi­bel und besteht aus elas­ti­schem Netz­ge­strick mit einem inte­grier­tem Ent­las­tungs- und Sta­bi­li­sie­rungs­sys­tem. Durch den groß­flä­chi­gen direk­ten Haut­kon­takt passt sich die Orthe­se dem Bein bei Bewe­gung mehr an und wirkt weni­ger ein­schrän­kend auf Pati­en­ten. Die GenuTrain OA hält auch bei schnel­len Bewe­gun­gen sicher ihre Posi­ti­on und erlaubt, dass man den ent­las­ten­den Effekt selbst ein­stellt – wäh­rend des Tra­gens, ohne die Orthe­se able­gen zu müssen.

Unkom­pli­ziert und komfortabel

Über den Dreh­ver­schluss des Boa® Fit Sys­tems kön­nen Pati­en­ten die geführ­ten Ent­las­tungs­bän­der ganz ein­fach unter Span­nung brin­gen und wie­der lösen. Die Bän­der lei­ten zusam­men mit einer late­ral oder medi­al anlie­gen­den Schie­ne und Pelot­te die ent­las­ten­de Kraft nach dem 3‑Punkt-Prin­zip ein. Sie sind dop­pelt gekreuzt und ver­lau­fen ange­nehm über Ober­schen­kel und Wade – die Knie­keh­le ist frei. Die ent­las­ten­de Kraft wird außer­halb der Schmerz­zo­ne eingeleitet.

Die GenuTrain OA ist geeig­net für das Ver­sor­gen mitt­le­rer Gonar­thro­sen, medi­al oder late­ral, mit Achs­fehl­stel­lun­gen bis maxi­mal 10 Grad.

Wei­te­re Informationen

Tei­len Sie die­sen Inhalt