Anzei­gebow®: Die Welt­neu­heit in der Einlagenversorgung

Mit bow* präsentiert medi auf der diesjährigen OTWorld in Leipzig eine echte Einlagen-Sensation. Die Innovation unterstützt aktiv die Biomechanik des Fußes.

Bewe­gung neu erfunden

Das neue Ein­la­gen­kon­zept basiert auf dem Prin­zip des Wind­lass-Mecha­nis­mus der Füße. bow ahmt die­sen nach, was dem phy­sio­lo­gi­schen Bewe­gungs­ab­lauf ent­spricht. Eine Stu­die** belegt, dass bow – anders als her­kömm­li­che Ein­la­gen – nicht nur in der Stand­pha­se, son­dern bis zur initia­len Schwung­pha­se unterstützt.

So cle­ver ist nur bow

Der beson­de­re Clou ist das Design: Beim Gehen oder Lau­fen ver­formt sich die Ein­la­ge genau­so, wie sich das Längs­ge­wöl­be bei einem gesun­den Fuß auf­rich­tet. Dabei kommt noch ein zwei­ter Effekt zum Tra­gen: Die bow nimmt Ener­gie auf, die beim Abhe­ben vom Boden frei­ge­setzt wird – spür­bar als Extra-Kick.

Erfin­der und Ent­wick­ler die­ser neu­en Art von Ein­la­ge sind Tho­mas Stief und Tino Sprekel­mey­er von der Fir­ma (ts)2 GmbH. Gemein­sam mit medi rea­li­sier­ten sie das ganz neue Ver­sor­gungs­kon­zept. Mit die­sem las­sen sich Indi­ka­tio­nen wie der Knick-Senk­fuß ide­al versorgen.

Ent­de­cken Sie die Welt­neu­heit bow auf der OTWorld in Hal­le 1, Stand D22/E21 und D18!

Wei­te­re Informationen

* Zweck­set­zung Ein­la­gen-Roh­ling: Ein­la­gen-Roh­lin­ge zur Abga­be an die ver­sor­gen­den Fach­krei­se für die Erstel­lung von Son­der­an­fer­ti­gun­gen zur indi­ka­ti­ons­ge­rech­ten  Ver­sor­gung des Pati­en­ten am Fuß.
** Stief T, Sprekel­mey­er T. Ein­fluss einer 3D-gedruck­ten Sport­ein­la­ge auf die Rück­fuß­be­las­tung wäh­rend des Lau­fens. Sports Orthop. Trau­ma­tol. 2020;32:195.

Tei­len Sie die­sen Inhalt