67. VSOU-Jah­res­ta­gung: „Gesund­heit durch Bewegung“

In mehr als 400 Programmpunkten, darunter Fachvorträge, Workshops, Seminare und Podiumsdiskussionen, beleuchtet die 67. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e. V. (VSOU) vom 2. bis zum 4. Mai 2019 im Kongresshaus Baden-Baden das Thema „Gesundheit durch Bewegung“.

Der Fort- und Wei­ter­bil­dungs­kon­gress wird in die­sem Jahr von den Kon­gressprä­si­den­ten Univ.-Prof. Dr. med. Phil­ipp Drees (Mainz) und Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Chris­ti­an Heiß (Gie­ßen) gelei­tet. „Die Erhal­tung bzw. Wie­der­erlan­gung der Bewe­gung und der damit ver­bun­de­nen Gesund­heit ist das höchs­te Gut und obers­tes Behand­lungs­ziel in unse­rem gemein­sa­men Fach Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie“, erklä­ren die Kon­gressprä­si­den­ten ihre Themenauswahl.

„Um dies für unse­re Pati­en­ten umzu­set­zen und errei­chen zu kön­nen, müs­sen wir aktiv in Bewe­gung blei­ben, da der Bewe­gungs­ap­pa­rat der Motor für unse­re Gesund­heit ist und Inno­va­tio­nen wie auch Wei­ter­ent­wick­lun­gen unse­rer The­ra­pie­stan­dards die Gesund­heit för­dern.“ Im Rah­men der Jah­res­ta­gung tau­schen sich die Teil­neh­mer aus den ver­schie­de­nen Pro­fes­sio­nen über die aktu­el­len Stan­dards und die jüngs­ten Inno­va­tio­nen und neue Behand­lungs­stra­te­gien in Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie im kon­ser­va­ti­ven und ope­ra­ti­ven Bereich aus.Die Band­brei­te der wis­sen­schaft­li­chen The­men reicht von Alterst­rau­ma­to­lo­gie über Digi­ta­le Medi­zin, Endo­pro­the­tik sowie Rheu­ma- und Tumor­or­tho­pä­die bis zu Sport­ver­let­zun­gen und Sport­schä­den. Zudem ste­hen freie The­men wie Hand-/Fuß­chir­ur­gie, Kin­der­trau­ma­to­lo­gie und-ortho­pä­die, Frak­tur­ver­sor­gung, Wir­bel­säu­le, Schmerz­the­ra­pie und For­schung auf dem Pro­gramm des drei­tä­gi­gen VSOU-Kongresses.

Die Erhal­tung bzw. Wie­der­erlan­gung der Mobi­li­tät ist das gemein­sa­me Behand­lungs­ziel von Ärz­ten, Pflegern,Physiotherapeuten, Ortho­pä­die-Tech­ni­kern und Ortho­pä­die­schuh­ma­chern. Inner­halb der Jah­res­ta­gung der Ver­ei­ni­gung Süd­deut­scher Ortho­pä­den und Unfall­chir­ur­gen fin­det daher am 4. Mai der „Tag der Tech­ni­schen Ortho­pä­die“ im Kon­gress­haus Baden-Baden statt. Zwi­schen 11.00 und 12.30 Uhr tau­schen sich Exper­ten unter dem Vor­sitz von Prof. Dr. med. Frank Braatz und dem Vize­prä­si­den­ten des Bun­des­in­nungs­ver­ban­des für Ortho­pä­die-Tech­nik (BIV-OT), Alf Reu­ter, zum The­ma „Qua­li­täts­si­che­rung und Geneh­mi­gungs­pra­xis in der Ortho­pä­die-Tech­nik“ aus. Nach einem Get-tog­e­ther geht es um 13.15 Uhr mit dem Semi­nar der Initia­ti­ve ’93 TO Fel­lows unter dem Vor­sitz von PDDr. Jür­gen Götz und Dipl.-Ing. (FH) Dani­el Heit­zmann wei­ter. Bereits seit 2013 ver­an­stal­tet der BIV-OT in Koope­ra­ti­on mit der Ver­ei­ni­gung Tech­ni­sche Ortho­pä­die (VTO) und der Fort­bil­dungs­in­itia­ti­ve ’93 den Tag der Tech­ni­schen Orthopädie,organisiert von der Con­fair­med GmbH.

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige