In eige­ner Sache: Gro­ße Trau­er um Robin Klingenhagen

Der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik trauert um Robin Klingenhagen. Im Alter von nur 34 Jahren ist Robin, Referent der Abteilung „Wirtschaft & Verträge", nach kurzer schwerer Krankheit am 20. Dezember 2022 verstorben. Sein plötzlicher Tod hinterlässt Trauer und Fassungslosigkeit unter Kolleginnen und Kollegen. Carsten Strangmann, Abteilungsleiter „Wirtschaft & Verträge", gedenkt Robin in einem persönlichen Nachruf.

Robin Klin­gen­ha­gen war seit dem 1. Juli 2020 für den BIV-OT tätig. Mit sei­ner hand­werk­li­chen Aus­bil­dung und nach Sta­tio­nen in einem Bran­chen­un­ter­neh­men in ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen und auch im Ver­trags­ma­nage­ment war er ein ech­ter Glücks­fall für den Ver­band. Robin war von Beginn an mit Herz­blut dabei und hat sich in kür­zes­ter Zeit sowohl in die Bear­bei­tung der Kal­ku­la­ti­ons­hand­bü­cher als auch in die Erstel­lung der Ange­bots­lis­ten und Ver­trags­ab­schlüs­se eingearbeitet.

Anzei­ge

Durch sein Enga­ge­ment hat er sich Wis­sen in allen Berei­chen der Abtei­lung „Wirt­schaft & Ver­trä­ge” ange­eig­net und das Ehren­amt und die Aus­schüs­se mit sei­ner Arbeit unter­stützt. Die Mit­glieds­be­trie­be und auch die Kos­ten­trä­ger konn­ten sich bei ihren Fra­gen rund um die Ver­trä­ge gut unter­stützt und bera­ten wissen.

In sei­ner Frei­zeit hat Robin Klin­gen­ha­gen sich ehren­amt­lich als Fuß­ball­trai­ner im Jugend­be­reich enga­giert und einen Groß­teil sei­ner frei­en Zeit in die­ses Amt inves­tiert. Wir alle haben Robin als lebens­fro­hen Kol­le­gen ken­nen­ge­lernt. Er hin­ter­lässt fach­lich und mensch­lich eine gro­ße Lücke. Wir sind tief betrof­fen und wer­den ihn als Mensch und Mit­ar­bei­ter glei­cher­ma­ßen ver­mis­sen und in guter Erin­ne­rung behalten.

Cars­ten Strang­mann, Abtei­lungs­lei­ter „Wirt­schaft & Ver­trä­ge” im BIV-OT

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige