Paralym­pics: Knapp 400 Repa­ra­tu­ren in 22 Tagen

22 Tage, fast 400 Repa­ra­tu­ren und ein 50-köp­fi­ges Team mit Techniker:innen aus zwölf Län­dern – Nach dem Ende der Paralym­pi­schen Win­ter­spie­le in Peking zieht Otto­bock ein posi­ti­ves Fazit. Als lang­jäh­ri­ger Part­ner hat­te der Hilfs­mit­tel­her­stel­ler auch 2022 den tech­ni­schen Ser­vice übernommen.

Weiterlesen
Anzeige

Paralym­pics: Otto­bock bleibt den Spie­len treu

Die 16. Paralym­pi­schen Spie­le sind seit Sonn­tag Geschich­te – und damit auch die Arbeit der von Otto­bock betrie­be­nen Tech­ni­schen Werk­statt. Eine Ver­ein­ba­rung über die Fort­set­zung der Part­ner­schaft mit dem Inter­na­tio­na­len Paralym­pi­schen Komi­tee (ICP) ist bereits getroffen. 

Weiterlesen