OTWorld.connect: In der hei­ßen Pha­se

Rund um den Globus verbunden: Vom 27. bis 29. Oktober 2020 setzen internationale Fachmesse und Weltkongress der OTWorld.connect Zeichen für kreative Versorgungslösungen nicht nur in Pandemie-Zeiten. Die hybride Veranstaltung hält sowohl vor Ort (OTWorldOnSite) als auch digital (OTWorldOnAir) neue Formate bereit. Das OTWorld-Studio zum Beispiel sendet ganztägig. Die Besucherinnen und Besucher in Leipzig sind live als Studiogäste bei den Diskussionen und Interviews dabei, online verfolgt die weltweite OTWorld-Community die Streams.

Hybri­de High­lights und Leucht­tür­me im Kon­gress

Anzei­ge

Gro­ße Sym­po­si­en zu den hei­ßes­ten The­men der Bran­che prä­gen den Welt­kon­gress der OTWorld.connect auch wäh­rend die­ser beson­de­ren Aus­ga­be. So wer­den mit Dr. Rickard Brå­ne­mark, der die Osseo­in­te­gra­ti­on in der Pro­the­tik vor­an­ge­trie­ben hat, Dr. med. Horst H. Asch­off und Dr. Mun­jed Al Mude­ris drei inter­na­tio­nal bekann­te Exper­ten die­ses Gebiets den aktu­el­len Stand in Sachen Osseo­in­te­gra­ti­on dar­le­gen.

In einem Leucht­turm-Sym­po­si­um zur moder­nen Pro­the­tik der obe­ren Extre­mi­tä­ten wie­der­um wird ein Team aus den USA Ver­sor­gungs­bei­spie­le vor­stel­len. Ins­ge­samt wer­den drei Vor­trags­sä­le ein­ge­rich­tet, zwei davon mit simul­ta­ner Über­set­zung Deutsch/Englisch. Live-Ses­si­ons inklu­si­ve der Live-Streams mit inter­na­tio­na­ler Betei­li­gung zum Bei­spiel aus den USA wer­den in den Abend gelegt.

Chat mit Refe­ren­ten

Über eine Chat-Funk­ti­on kön­nen Online-Teil­neh­me­rin­nen und ‑Teil­neh­mer Fra­gen an die Podi­ums­vor­sit­zen­den stel­len, wel­che an die Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Die Key­note-Spea­ker ste­hen im spe­zi­el­len For­mat „Meet the Spea­ker“ zum Chat bereit. Zudem sind die Auf­zeich­nun­gen der Ses­si­ons und Vor­trä­ge ab dem jewei­li­gen Fol­ge­tag online auf Abruf ver­füg­bar.

Call for Papers „COVID-19“

Neu im Kon­gress sind Bei­trä­ge zur Ver­sor­gung in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie. Hier läuft der Call for Papers  noch bis 15. August 2020. Ein­rei­chun­gen sind per E‑Mail an das Kon­gress­bü­ro erbe­ten.

TAR Con­fe­rence – Reha­bi­li­ta­ti­on im Fokus

Am 28. und 29. Okto­ber 2020 fin­det par­al­lel zur OTWorld.connect die TAR Con­fe­rence (Tech­ni­cal­ly Assis­ted Reha­bi­li­ta­ti­on) statt. Im Zen­trum die­ses euro­päi­schen Forums ste­hen die neu­es­ten tech­ni­schen Inno­va­tio­nen der moder­nen Reha­bi­li­ta­ti­on.

Safe Expo

Zum Hygie­ne- und Sicher­heits­kon­zept der OTWorld.connect gehört eine Mas­ken­pflicht für alle Aus­stel­ler, Besu­cher sowie Mit­ar­bei­ter und Dienst­leis­ter. Der emp­foh­le­ne Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern ist auf allen Aus­stel­lungs­stän­den, in Vor­trags­räu­men sowie auf den Gemein­schafts­flä­chen gene­rell ein­zu­hal­ten. Zum Hygie­nekon­zept gehört eben­falls die Nach­ver­folg­bar­keit von Kon­takt­per­so­nen. Wei­te­re Maß­nah­men sind laut Mes­se­ge­sell­schaft auf dem Mes­se­ge­län­de unter ande­rem Hand­des­in­fek­ti­ons­spen­der in den Ein- und Aus­gangs­be­rei­chen sowie den Sanitäreinrichtungen, kon­ti­nu­ier­li­che Rei­ni­gung und Des­in­fek­ti­on von Sanitäranlagen, Kontaktflächen und Gegenständen, kon­takt­lo­ses Bezah­len in vie­len Berei­chen, Abstands­wah­rung durch Wege­leit­sys­te­me sowie ständiger Luft­aus­tausch mit erhöhter Frisch­luft­zu­fuhr in den Hal­len und Kon­fe­renz­räu­men.

Öff­nungs­zei­ten der OTWorld.connect

OTWorl­dOn­Site: 9.00 bis 17.00 Uhr
OTWorl­dOn­Air: erwei­tert unter Berück­sich­ti­gung der Zeit­zo­nen

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige