Neu­er MS-Pati­en­ten­rat­ge­ber der DMSG

Mindestens 250.000 Menschen in Deutschland sind nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) an Multipler Sklerose (MS) erkrankt. Etwa 10.000 Menschen erhalten pro Jahr eine entsprechende Diagnose. Über die Behandlung häufiger Symptome will ein neuer Patientenratgeber der DMSG aufklären.

MS ist eine ent­zünd­li­che Erkran­kung des zen­tra­len Ner­ven­sys­tems, die das Gehirn und das Rücken­mark umfasst. Sie beginnt meist im frü­hen Erwach­se­nen­al­ter und hat viel­fa­che Fol­gen. Zu den häu­figs­ten Sym­pto­men gehö­ren Spas­tik und ein­ge­schränk­te Mobi­li­tät, Ata­xie und Tre­mor, Fati­gue, Kogni­ti­ons­stö­run­gen, Depres­sio­nen, Funk­ti­ons­stö­run­gen der Bla­se und des Darms sowie Schmer­zen. Auf 124 Sei­ten infor­miert der Rat­ge­ber über die Ursa­chen der Erkran­kung, stellt sinn­vol­le Unter­su­chun­gen sowie The­ra­pie­mög­lich­kei­ten vor und gibt Tipps zu Hilfs­mit­teln. Außer­dem wird der Umgang mit einem Mikti­ons­ta­ge­buch erklärt, einem Toi­let­ten- und Trinkprotokoll.

Neben dem feder­füh­ren­den Autor, Prof. Dr. med. Tho­mas Hen­ze, Fach­arzt für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie sowie Fach­arzt für Neu­ro­lo­gie und Mit­glied im Ärzt­li­chen Bei­rat des DMSG-Bun­des­ver­ban­des, gehö­ren wei­te­re MS-Exper­ten zu den Rat­ge­ber­au­toren: Dr. Hol­ger Albrecht, Pra­xis für Neu­ro­lo­gie in Mün­chen, Dr. Wolf­gang Fene­berg, Mari­an­ne-Strauß-Kli­nik in Berg-Kemp­fen­hau­sen, und Prof. Dr. med. Peter Fla­chen­ecker, Neu­ro­lo­gi­sche Reha-Kli­nik Quel­len­hof in Bad Wildbad.

Inter­es­sier­te Pati­en­ten kön­nen den Rat­ge­ber über die Web­site der DMSG erwerben.

 

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige