Erfolg­rei­che Wie­der­wahl von Bodo Schrödel

Die Landesinnung Bayern für Orthopädie-Technik (LIB) setzt an ihrer Spitze auf Kontinuität.

Bei den Vor­stands­wah­len am 28. März 2019 in Frei­sing erhielt Bodo Schrödel­ aus Bam­berg von den stimm­be­rech­ti­gen Mit­glie­dern das ein­stim­mi­ge Ver­trau­en für eine wei­te­re Amts­pe­ri­ode als Lan­des­in­nungs­meis­ter und Vor­sit­zen­der des Fach­ver­ban­des. Ihm zur Sei­te als Stell­ver­tre­ter in bei­den Gre­mi­en steht ab sofort Micha­el Graf. Der Erdin­ger Graf folgt damit auf Micha­el Schä­fer (Traun­stein), der wei­ter­hin dem Vor­stand der Lan­des­in­nung ange­hört, sich aber vor der Wahl dafür ent­schie­den hat­te, nicht erneut für das Vize-Amt kan­di­die­ren zu wol­len. Eine erfolg­rei­che Wie­der­wahl im Vor­stand der LIB fei­er­ten Andre­as Betzl­ba­cher, Bernd Dre­scher-Ger­ber, Ursu­la Lan­ger­mei­er und John Mer­zen­dor­fer. Her­mann Reiss hat­te im Vor­feld auf eine erneu­te Kan­di­da­tur verzichtet.

Anzei­ge
Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige