BVMed-Vor­stand gewählt

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) wählte Mitte April seinen Vorstand. Für zwei weitere Jahre wird Dr. Meinrad Lugan das Amt des Vorstandsvorsitzenden inne haben.

Der 58-jäh­ri­ge Vor­stand der B. Braun Fami­li­en­hol­ding Ver­wal­tungs SE wur­de im Rah­men der BVMed-Mit­glie­der­ver­samm­lung in Ber­lin in sei­nem Amt bestä­tigt, das er bereits seit 2007 beklei­det. Doro­thee Stamm (Med­t­ro­nic) wur­de neben Amts­in­ha­ber Dr. Man­fred W. Elff (Bio­tro­nik) erst­mals zur stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den gewählt. Mit Ben Bake, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Sani­täts­haus Aktu­ell AG, bleibt ein bekann­tes Gesicht der Hilfs­mit­tel­bran­che eben­falls im BVMed-Vor­stand ver­tre­ten. Seit 2018 ist der 50-Jäh­ri­ge in die­sem Amt tätig. Kom­plet­tiert wird der Vor­stand durch Kris­tof Boo­ga­erts (John­son & John­son), Mark Jalaß (Loh­mann & Rau­scher), Marc D. Michel (Peter Brehm), Mar­kus Wieg­mann (Stry­ker) und Ulrich Zih­la (Paul Hart­mann). Zih­la wur­de erst­mals in den BVMed-Vor­stand gewählt. Zudem ist BVMed-Geschäfts­füh­rer Dr. Marc-Pierre Möll Mit­glied des Vorstands.

Tei­len Sie die­sen Inhalt
Anzeige