Pro­to­typ für Scan-Mess­strumpf realisiert

Nach Maß gefer­tig­te ortho­pä­di­sche Hilfs­mit­tel set­zen eine auf das Indi­vi­du­um abge­stimm­te Ein­zel­teil­fer­ti­gung vor­aus. Der Nega­tiv-Gips­ab­druck war dabei lan­ge Zeit der Stan­dard, um eine Zweck­form für das pass­ge­naue Modell zu erstel­len. Um die­sen auf­wän­di­gen Pro­zess wirt­schaft­li­cher und schnel­ler zu gestal­ten, hat­te der Schwei­zer Ortho­pä­die­tech­ni­ker Tho­mas Ruepp bereits 1991 die Idee zu einem „Scan-Messtrumpf“. 30 Jah­re spä­ter ist der Pro­to­typ fer­tig und die Markt­ein­füh­rung in Planung.

Weiterlesen