Unter­su­chung des Ein­flus­ses von Pro­na­ti­ons­leis­ten auf Pati­en­ten mit Gonarthrose

M. Faber, L. Gran­zow, M. Tett­ke, M. Kraft
Die Ver­sor­gung von an mil­der bis mitt­le­rer Gonar­thro­se erkrank­ten Pati­en­ten mit Pro­na­ti­ons­leis­ten zählt zu den kon­ser­va­ti­ven Behand­lungs­mög­lich­kei­ten. Zur Unter­su­chung des Ein­flus­ses der keil­för­mi­gen Schu­hein­la­gen auf die Erkran­kung wur­den bereits eini­ge Stu­di­en ver­öf­fent­licht, die jedoch kei­ne ein­heit­li­che Mei­nung her­vor­brin­gen. Mit­hil­fe bereits eta­blier­ter (Schmerz­ska­la) und neu­er Metho­den (drei­di­men­sio­na­le Dar­stel­lung der Kno­chen­ele­men­te und farb­ko­dier­te Gelenk­spalt­kar­ten) wird der Ein­fluss der Pro­na­ti­ons­leis­ten auf die Erkran­kung betrach­tet. Zwei Pati­en­ten wur­den direkt, eine Woche und einen Monat nach der Ver­sor­gung untersucht.

Weiterlesen