Manu­fak­tu­ren gehen gemein­sa­men Weg

Springer Berlin hat den deutschlandweiten Vertrieb von Duna übernommen, wie der 1902 gegründete Einlagenspezialist mitteilt.

Bei­de Fir­men set­zen sich u. a. inten­siv mit den The­men Kin­der­fuß sowie Gang­bild­ver­bes­se­rung für neu­ro­lo­gi­sche Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten aus­ein­an­der. Sprin­ger bie­tet eine Viel­zahl von sen­so­mo­to­ri­schen Ein­la­gen, die auch gut in Orthe­sen ein­ge­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Duna wid­met sich der Pro­duk­ti­on von Orthe­sen­schu­hen. „Bei­de Manu­fak­tu­ren bli­cken auf eine stol­ze His­to­rie zurück und sind Fami­li­en­un­ter­neh­men“, erklärt Mar­tin Hep­per, Vor­stand Sprin­ger Aktiv. „Was liegt näher, als dass wir eine Ver­bin­dung mit­ein­an­der ein­ge­hen?“

Tei­len Sie die­sen Inhalt