Nach Umzug: Össur mit neu­em Fir­men­sitz in Köln

Der Hilfsmittelhersteller Össur hat seinen neuen Firmensitz in Köln bezogen. Nun sind alle Services an einem Ort vereint. Der bisherige Standort in Frechen sowie der Academy Standort in Heidelberg wurden geschlossen.

Mit dem Umzug reagiert das islän­di­sche Unter­neh­men auf das ste­ti­ge Wachs­tum. In Köln-Ossen­dorf befin­den sich sowohl Waren­an­nah­me, Retou­re, Ver­wal­tung und Mar­ke­ting als auch die Aca­de­my DACH. In den neu­en Räum­lich­kei­ten – u. a. mit The­ra­pie­räu­men, Geh­schul­be­reich, Webi­nar-Raum und Schu­lungs­werk­statt – kön­nen nun mehr Semi­na­re, Work­shops und Schu­lun­gen ange­bo­ten wer­den. Dabei wird Orthopädietechniker:innen, Therapeut:innen und Anwender:innen prak­ti­sches und theo­re­ti­sches Wis­sen vom Schaft­bau bis zur Geh­schu­le vermittelt.

Anzei­ge

Loka­le Poli­ti­ker hie­ßen den neu­en Nach­barn will­kom­men. Auch Mar­kus Rehm, Össur-Bot­schaf­ter, Ortho­pä­die­tech­nik­meis­ter und Paralym­pics-Sie­ger, stat­te­te dem Pro­the­sen- und Orthe­sen­her­stel­ler einen Besuch ab.

Grund zum Fei­ern gibt es in die­sem Jahr gleich mehr­fach: Für Össur ste­hen neben dem Umzug zwei Jubi­lä­en an. „50 Jah­re Össur und 20 Jah­re Össur Deutsch­land – dies sind für uns gute Grün­de, die Ärmel hoch­zu­krem­peln. Mit dem neu­en Fir­men­sitz sind wir bes­tens für wei­te­re erfolg­rei­che Jah­re auf­ge­stellt“, beton­te Tho­mas Gast, Mana­ging Direc­tor DACH, bei der Ein­wei­hung des Fir­men­sit­zes in Köln.

Tei­len Sie die­sen Inhalt